Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 24.06.2008, 12:57

kalle72 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und wie schaut es mit Aldi Nord aus ? Ich möchte
> auch so ein Notebook haben. Kann mir sonst einer
> von den "Süddeutschen" ein Exemplar sichern ?

Aldi Nord wird es sicher auch anbieten - ich kann mir nicht vorstellen, dass Aldi angesichts des Hypes um den Eee-PC und Konsorten hier eine Zweiklassengesellschaft heraufbeschwören wollen wird. Sollte so etwas tatsächlich geschehen, wäre es für dich ratsam, so ein 'Geschäft' mit jemandem aus der Region Aldi Süd über Ebay und Paypal abzuwickeln. Kostet zwar insgesamt etwas mehr, ist dann aber die sichere Variante - ohne Absicherung Vorkasse zu leisten, wäre doch sehr riskant.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

S_A
Beiträge: 226
Registriert: 03.02.2005, 11:41
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von S_A » 24.06.2008, 15:39

shamez23 schrieb:
-------------------------------------------------------
> @S_A
> Wenn ich mir deinen letzten Beitrag anschaue, dann
> hast du ein anderes Verständnis für den Einsatz
> dieser Subnotebooks wie ich.


Wahrscheinlich schon...

Wobei mein Office , Mailprogramm und Browser habe ich immer dabei am Schlüsselbund (USB Stick)
Für diese Dinge brauche ich auch kein 10" Lappy mitschleppen .

Im Australienurlaub war es einfach prima den dort lebenden Verwandten gleich die Videos zu brennen ... für ihre DVD Player usw..... 6 Wochen Urlaub mit "vielen" Stunden aufnahmen ... das hätte in diesem speziellen Fall nicht bis zu Hause warten können :)

In der Regel für normalen Urlaub 1-3 Wochen reicht es wie du beschrieben hast .

Und entweder ich nehme ein Laptop mobil mit zum arbeiten oder ich lasse es zu Hause und gut.

@Nominator

Optische Medien sind imho noch lange zeit nicht tot sondern bekommen halt Nachfolger wie Blueray .

Das ein Handy 2-3 Stunden aufnimmt im halbdunkeln bei einer gemütlichen Feier wage ich zu bezweifeln ... da ist einfach der Lichteinfall des stecknadelobjektives viel zu klein um wirklich gute Qualität zu liefern.
Für kleinigkeiten OK ... wie eine Kompakte DigiCam ....aber von Guter Qualität würde ich da nicht sprechen ;)

Aber nun nagelt mich nicht nur auf Firewire fest....;)

Zu hause habe ich weder PC noch Monitor stehen ... benötige ich nicht mehr .... nimmt zuviel Platz weg braucht mehr Strom und für meine Belange reicht mein jetziges Lappy voll aus ....(habe ich schon nach dem erstem Jahr ohne PC wirklich an der Stromrechnung bemerkt !)

Gamen macht man meist mit PS oder Nintendo usw.

Scanner und drucker werden kurz mal eben über usb angeschlossen.

Datengrab exestiert bei mir nicht ... filme werden nach Umwandlung in AVI auf DVD gesichert
Für regelmäßige Datensicherung wobei allgemein Daten gemeint sind die sich auch ändern bzw. aktualisiert werden, und musiksammlung usw. reichen 2,5" Festplatten aus.....sind günstig und brauchen auch kaum Strom.

Da ich BT headset habe und auch BT Handy sollte mein nächstes Lappy zumindest auch BT haben.
OK nun könnte ma sagen kostenpunkt blabla BT Stick über USB nicht teuer blabla .....

Aber da sage ich mir ein netter Mix wäre doch prima kann doch nicht sooooo schwer sein.

So sehe ich es kommen das dieses von Medion mal wieder Software mitliefert die keiner braucht , aber dafür vielleicht BT vergisst oder woanders spart ....

Und meine persönliche Meinung über Aldi PC´s/ Notebook´s wie ich es nun schon länger beobachten konnte .... :
3 jahre Garantie gut und schön aber dann bitte auch mit dem richtigen Service.
Und gut ausgestattete PC´s / Notebook´s vom Discounter , für Privatnutzer auch OK .... aber dann bitte auch günstiger als im Fachhandel!
Nur um mal ein Beispiel zu nennen .... welcher Privatnutzer braucht denn bitte einen Fingerabdrucksensor ??? solche Dinge sind werbetechnisch WOW ... aber gebrauchswert = 0.

Naja ... mal abwarten wie die Konfiguration vom Akoya Mini denn wirklich ist ....
Und der Atom wird denke ich in etwa so schnell wie ein Celeron sein ... ergo allemal schneller als ein P4 und das reicht ja so gesehen für alle möglichen Arbeiten usw... .

Denn mit meinem alten P2 400mhz desktop habe ich auch schon Videos bearbeitet .... das dauerte zwar länger aber ging auch ....

Man jammert bzw. vergleicht heutzutage halt auf hohem Niveau ... wobei ich auch gerne Kompromisse eingehe wenn das Preis/Leistungsverhältnis stimmt .
Deswegen bin ich auch von Compaq Armada welches immer noch beim Bekanntem läuft über Samsung und Thosiba zu MSI gekommen.



NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 24.06.2008, 17:03

S_A schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Wobei mein Office , Mailprogramm und Browser habe
> ich immer dabei am Schlüsselbund (USB Stick)
> Für diese Dinge brauche ich auch kein 10" Lappy
> mitschleppen .

Nun gut - wenn wir mal bei ultrakompakten Geräten bleiben, brauchst du nicht mal mehr einen Stick, da Smartphones sogar diese Dinge gut beherrschen. Aber nach einer gewissen Zeit vermisst man Tastatur und Maus... dennoch: ein Stick heißt ja noch lange nicht, dass man einen PC zur Verfügung hat, von daher ist ein Netbook sicherlich für solche Dinge nicht falsch.

>
> Im Australienurlaub war es einfach prima den dort
> lebenden Verwandten gleich die Videos zu brennen
> ... für ihre DVD Player usw..... 6 Wochen Urlaub
> mit "vielen" Stunden aufnahmen ... das hätte in
> diesem speziellen Fall nicht bis zu Hause warten
> können :)

Na ja - bei einem Urlaub geht man von üppigem Reisegepäck aus, da findet dann sicher auch ein externer Brenner Platz [;)] .

>
> Und entweder ich nehme ein Laptop mobil mit zum
> arbeiten oder ich lasse es zu Hause und gut.

Bei einem Netbook würde ich dem eigentlich zustimmen - das handelsübliche Laptop ist zu viel mehr geworden... zu Hause ein Begleiter fürs Wohnzimmer, den Balkon, den Garten - mobil für diverse Zwecke. Voraussetzung sind Diagonalen zwischen 13 und 15 Zoll, sonst macht es für keines der Einsatzgebiete Spaß!

>
> Optische Medien sind imho noch lange zeit nicht
> tot sondern bekommen halt Nachfolger wie Blueray
> .

Das ist durchaus die landläufige Meinung, doch eigentlich stimmt sie so nicht. Die optischen Medien haben nur einen Vorteil und das ist der extrem günstige Preis. Das war es aber auch. Ansonsten sind gerade in den Punkten Handhabung, Zuverlässigkeit und Co. nur Nachteile vorhanden. Flash-Medien dagegen sind robust, sehr flexibel und praktisch, im Prinzip bis auf den Preis perfekt! Ich stehe dazu und Bill Gates hat es schon deutlich früher erkannt: Optische Medien sind tot und Blu Ray wird der letzte Vertreter (wobei wir über den Erfolg noch weiter spekulieren dürfen - derzeit bleibt das 'Killermedium' in Sachen HD deutlich hinter den Erwartungen zurück, trotz des zweifelhaften Siegs über die HD-DVD!) dieses Relikts sein!

>
> Das ein Handy 2-3 Stunden aufnimmt im halbdunkeln
> bei einer gemütlichen Feier wage ich zu bezweifeln
> ... da ist einfach der Lichteinfall des
> stecknadelobjektives viel zu klein um wirklich
> gute Qualität zu liefern.

Ich habe leider kein Material da, das ich öffentlich präsentieren möchte, aber ich werde versuchen, das schnellstmöglich nachzuholen. Fakt ist, dass im 'Halbdunkel' einer Disco z.B. durchaus ein ordentliches Bild ensteht, oder anders: ein Camcorder ohne Zusatzlicht schneidet da garantiert nicht besser ab!

> Für kleinigkeiten OK ... wie eine Kompakte DigiCam
> ....aber von Guter Qualität würde ich da nicht
> sprechen ;)

Wie gesagt: ich brauche keinen Camcorder mehr - ich habe ein nettes Gerät von Medion - super Qualität, aber absolut nicht überragend im Vergleich zu einem N82.

>
> Gamen macht man meist mit PS oder Nintendo usw.

Gut, darüber kann man auch streiten. Jedem das Seine!

>
> Scanner und drucker werden kurz mal eben über usb
> angeschlossen.

Ist auch kein Thema.

>
> Datengrab exestiert bei mir nicht ... filme werden
> nach Umwandlung in AVI auf DVD gesichert

Das ist sicherlich nicht ganz falsch - dann dürfte es dir auch egal sein, ob die HDD 32 GB oder 120 offeriert, sehen wir mal von den Tonnen von Spezialanwendungen ab, die du einem Netbook zumuten möchtest [;)] .

> Für regelmäßige Datensicherung wobei allgemein
> Daten gemeint sind die sich auch ändern bzw.
> aktualisiert werden, und musiksammlung usw.
> reichen 2,5" Festplatten aus.....sind günstig und
> brauchen auch kaum Strom.

Ich sehe schon, worauf das hinausläuft - du bist wahrscheinlich tatsächlich einer der wenigen User, die auch die LED eines im Standby befindlichen Geräts herausschrauben würde, um noch etwas Strom sparen zu können, da ist es ohnehin zwecklos weiter in Richtung Zweit- oder Dritt-PC zu argumentieren, so etwas gibt es bei dir einfach nicht. Ist ok, muss auch so respektiert werden!

>
> Da ich BT headset habe und auch BT Handy sollte
> mein nächstes Lappy zumindest auch BT haben.
> OK nun könnte ma sagen kostenpunkt blabla BT Stick
> über USB nicht teuer blabla .....

Könnte man. Man könnte aber auch sagen: wenn der USB-Stick nicht am Laptop steckt, verbraucht er garantiert auch keinen Strom, interne Vorrichtungen hat man nie zu 100% unter Kontrolle trotz vorhandenen Schalters.

>
> Aber da sage ich mir ein netter Mix wäre doch
> prima kann doch nicht sooooo schwer sein.

Bei einem 'normalen' Laptop würde ich dir auch nicht widersprechen, aber Netbooks wurden eigentlich für etwas anderes gemacht als Kompromisse. Zwar gibt es auch bei Netbooks so einige Punkte, über die man reden kann (z.B. die Festplatte, das Zubehör, o.ä), aber einige Dinge sind einfach Grundsätzlichkeiten, die u einem Netbook gehören, so etwa die Geschichte mit dem nicht vorhandenen Brenner.

>
> So sehe ich es kommen das dieses von Medion mal
> wieder Software mitliefert die keiner braucht ,
> aber dafür vielleicht BT vergisst oder woanders
> spart ....

Ist ein guter Punkt.

> 3 jahre Garantie gut und schön aber dann bitte
> auch mit dem richtigen Service.

Absolut!

> Und gut ausgestattete PC´s / Notebook´s vom
> Discounter , für Privatnutzer auch OK .... aber
> dann bitte auch günstiger als im Fachhandel!

Hm, dann aber eben so wie im Fachhandel. Ich denke das Problem wird sein, dass bei den Geräten die Margen ohnehin klein sind, so dass es unterm Strich günstiger ist noch ein bisschen Klimborium und ein Jahr Service draufzupacken, als 50 Euro nachzulassen. Nagel mich jetzt nicht auf der Summe fest, aber so in etwa sieht das aus...

> Nur um mal ein Beispiel zu nennen .... welcher
> Privatnutzer braucht denn bitte einen
> Fingerabdrucksensor ???

Nun gut, ich denke als Spielzeug mögen das viele - andere halten es für praktisch, weil sie dann keine Passwörter mehr eingeben müssen. Fatal ist es jedoch, wenn man sich als Businesskunde so ein Ding zulegt und dann tatsächlich meint, die sensiblen Daten seien sicher. DAS wäre definitiv fatal und unsinnig!

solche Dinge sind
> werbetechnisch WOW ... aber gebrauchswert = 0.

Da gebe ich dir recht, aber genau darum geht es Aldi auch. Werbung. Hauptsache etwas mehr Gedöns anbieten, auch wenn es nichts kann...

>
> Denn mit meinem alten P2 400mhz desktop habe ich
> auch schon Videos bearbeitet .... das dauerte zwar
> länger aber ging auch ....

Es geht alles! Manche werden mit der Kiste wohl sogar ein Spielchen wagen.Solange man sich im Klaren darüber ist, wo die Grenzen sind, kein Problem.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 24.06.2008, 21:01

Ihr Lieben,

Wir haben nun hochoffizielle Infos zum Gerät in Form eines Prospektscans; wir danken User Klaus, einem 'stillen Mitleser', für die Mühe!

Seite 1

Seite 2

Gleich kommentiere ich das Ganze auch noch.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

S_A
Beiträge: 226
Registriert: 03.02.2005, 11:41
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von S_A » 24.06.2008, 21:04

also soooooo ein super Stromsparer bin ich nun auch nicht.... [;)]
TV und Musikanlage bleiben standby ... bischen Faulheit darf sein :)

Energiesparleuchten/birnen nutze ich schon lange ist ja das einfachste einfach ne Birne auszutauschen .... kleinigkeiten die aber jeder machen könnte .... in diesem Sinne bin ich schon Energiebewußt aber wer einen 2. oder 3. PC haben möchte , braucht und auch nutzt ist doch OK....jedem das seine.
Ich fahre ja auch nettes Cabrio wo es auch ein 3L Lupo tun könnte... aber näääääää [;)]

Wollte damit nur drauf hinweisen das "ich" es an meiner Stromrechnung bemerkt habe nur noch mit Notebook zu arbeiten.... hatte ja lange Zeit auch immer 2ten Rechner zu Haus stehen der immer seltener genutzt wurde....

Aber ich rede ja auch nur über meine Belange .... was ein anderer braucht oder nutzt darüber sollte sich ja jeder im klaren sein bevor man einkauft;)

Also mein 12" macht auch zu Hause Spaß, muß kein mindestens 13"sein ....
Liegt wohl aber auch an der guten Qualy des Displays.
Als Dauerlösung zum stundenlangen arbeiten ist ein Subnote oder ein Netbook auch nur geeignet bei guter Displayqualität sonst geht es auf die Augen.

Das mit dem Australienurlaub sollte nur deutlich machen das man im normalen Urlaub ja mit ein paar Speicherkarten oder DV-Kassetten oder änlichem auskommt .... nur wenn es länger dauert ist ein Netbook oder Notebook praktisch zum bearbeiten, abspeichern usw.... und mein 12" in Hotels , Cafes oder an Flughäfen ist schon netter/praktischer gewesen als manche die man mit 15" schleppen gesehen hat ....




NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 24.06.2008, 22:01

Viele Überraschungen finden wir also nicht in diesem Angebot, wie bereits vermutet, aber ich denke angesichts des Preises war auch so viel mehr nicht zu erwarten.

1. Allgemeines:

- Aldi kommt natürlich mal wieder mit Superlativen (bzw. Konstruktionen, die entsprechendes suggerieren) und spricht von einem "stylischen, leichten, und kleinen" Begleiter. Mal abgesehen von der etwas sonderbaren Eindeutschung des englischen Begriffs "stylish" (zu Deutsch: stilvoll, elegant) hat sich Aldi von Apples Konzept der 'Eleganz' distanziert und nicht die weiße Variante genommen, wobei das immer ein sehr heißes Eisen ist - Geschmäcker sind sehr verschieden. Beide Farbvarianten anzubieten, hätte etwas gehabt, wäre aber sicherlich teurer geworden für Aldi und Medion und hätte letzten Endes sicher zu einem Ungleichgewicht bei den Absätzen geführt. Immerhin bietet man aber durchgehendes Silber als zusätzliche Option an. Ich denke diese Entscheidung geht in Ordnung.

- Was mehr überraschen dürfte ist, dass Aldi dieses Mal auch mit einem Testergebnis der Stiftung Warenrest wirbt... das ändert zwar insgesamt nicht viel, nur wirbt man eben doppelt mit 'Testberichten', die aber so aussagekräftig wie eine leere Sprechblase sind.

- Zusätzlich wirbt man mit einer Festplatte von Western Digital - ob das jetzt etwas ist, worauf man stolz sein kann oder muss, sei dahingestellt, betreut wird die HDD durch Medion ohnehin nur drei Jahre. Schön ist aber, dass man mal etwas anderes als Seagate liest, wenn es sich um ein Medion-System handelt!

- Drei Jahre Garantie sind also wieder mit dabei - bei dem Preis natürlich sehr ungewöhnliche Geschichte, aber leider auch gerade, weil es sich um Medion handelt ein Problempunkt. Wir wollen das nicht ausweiten; wer hier aktiv mitliest, weiß, was gemeint ist.

- Sehr vorsichtig ist Medion mit der Angabe der Einsatzgebiete; wie wir auch schon im Voraus diskutiert haben, sind viele Bereiche denkbar, die Videobearbeitung dagegen nur bedingt.

- Für viele erfreulich: Windows XP wird eingesetzt statt Linux und überhaupt wird es auch sicher den einen oder anderen freuen, dass hier nicht mit Vista geliebäugelt wurde, mal davon abgesehen, dass die Hardwarevoraussetzungen hierfür etwas kritisch wären. Anzunehmen ist, dass hier die spezielle Version für kleine Rechner zur Anwendung kommt, vgl. http://www.linux-magazin.de/news/window ... r_mini_pcs . Die Voraussetzungen erfüllt das System allemal, evtl. einer der Gründe, warum es bei dieser Konfiguration bleibt und nicht doch irgendwo aufgestockt wurde, wie z.B. beim RAM oder der HDD.

- Das restliche Softwarepaket ist recht minimalistisch, Corel Office hätte man sich sparen können zu Gunsten eines Open Office. Wiso mein Geld ist wieder mal mit dabei, wer etwas Glück hat, verkauft das Zeug bei Ebay und drückt die Kosten noch ein wenig, große Sprünge sollte man sich aber nicht erwarten. Dringend abzuraten ist von der Antivirensoftware Bullguard - da haben wir bei Vorgängersystemen schon die dicksten Dinger hier im Forum lesen müssen! Ansonsten wirbt man noch mit dem großen Namen "Symantec", wobei hier nur die Recovery-Software gemeint ist (zum Glück! Die Antivirenlösung ist nämlich auch alles andere als eine Freude).

- Designtechnisch zweifelhaft ist auch die Anhebung des Geräts vom Boden und damit eine 'unnatürliche' Dicke für so ein kleines Teil. Die Beweggründe sind aber verständlich - es geht darum, die einwandfreie Belüftung zu sichern und da hat ein flach aufliegendes Gerät gewisse Nachteile. Wir hoffen, dass sich dieser 'optische Mangel' in angemessener Geräuschkulisse lüftertechnisch widerspiegelt!

2. Ausstattung und Preis:

Bei der Ausstattung finden wir nichts Ungewöhnliches und nichts, was nicht bereits diskutiert wurde vor. Aldi-typisch ist eine Tragetasche für das Gerät dabei, der Preis liegt bei EUR 399,--, also klassentypisch, wobei die Ausstattung eben variiert und die Garantiezeit etwas länger ist. WLAN nach Draft-n kann Vor- und Nachteile haben; wenn man ein n-Netz findet, ist sehr schneller Datenaustausch möglich (fürs Internet ist es noch weitgehend unbedeutend), wenn man dagegen auf die a/b/g-Netze setzen muss, kann sich diese Lösung u.U. als etwas langsamer als der Schnitt darstellen, denn a/b/g ist eigentlich 'nur' eine Kompatibilitätslösung und daher nicht selten auch etwas langsamer. Beim Surfen wird das aber so gut wie nie eine Rolle spielen. Bluetooth ist leider nicht dabei, eigentlich schade und inkonsequent; eine gute Anmerkung kam da von User S_A, der hier lieber eine Einsparung in der Software gesehen und dafür einen integrierten Bluetooth-Adapter begrüßt hätte. Ich schließe mich dem an, auch wenn das kein Beinbruch ist angesichts der günstigen Preise für externe Adapter. Auch zum Thema Festplatte haben wir so einiges gesagt - das ist ein Punkt über den man sicher trefflich streiten könnte; da ich bekanntermaßen ein großer Freund von Flash-Speicher bin (durchaus aber auch die anderes Seite verstehe), sage ich dazu nichts mehr. Was uns fehlt, ist die Angabe zum Akku - auf den Bildern steht nichts ab, wobei diese auch recht ungeschickt dargestellt sind. Da müssen wir noch auf entsprechende Testauszüge oder eben unseren Test, sofern er stattfindet, warten.

3. Kommentar: Da noch nicht sicher ist, ob wir das Gerät testen, will ich noch nichts Abschließendes sagen, sondern nur ein wenig auf einen Nenner bringen, was ich hier recht ausführlich beschrieben habe in einer kurzen Pro und Contra Liste, die man aber bitte nicht gesondert vom restlichen Kommentar sehen sollte:

Pros:

+ Neue Prozessorarchitektur, daher gute Voraussetzung für gute Laufzeiten
+ großer Festplattenspeicher
+ Windows XP, daher hohe Kompatibilität
+ relativ umfangreiches Softwarepaket
+ ordentliches/solides Design
+ relativ große Tastatur dank guter Nutzung des Platzes!
+ ordentliche Display-Diagonale
+ aktuelle, schnelle WLAN-Anbindung
+ drei Jahre Garantie, aber...

Cons:

- ... Garantieleistungen durch Medion
- Festplatte recht anfällig, da mechanisch
- Softwarebeigaben inkonsequent
- kein Preisvorteil zum Einzelhandel (nur Ausstattung und Garantie sind anders)
- keine Bluetooth-Schnittstelle
- WLAN nur bei Draft-n schnell, andere Modi u.U. langsamer als Schnitt


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]


NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von NOMINATOR » 24.06.2008, 23:11

Schau mal weiter oben; die Prospektdaten haben wir inzwischen auch schon [;)] ...


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

S_A
Beiträge: 226
Registriert: 03.02.2005, 11:41
Kontaktdaten:

Re: Aldi bringt Akoya Mini - Netbook ähnl. Eee-PC

Beitrag von S_A » 25.06.2008, 11:04

Stimme soweit Nominator´s kommentar zu ...

Ergänzend dazu von mir ...

W-Lan draft-n gut und schön ... wird aber meiner Meinung nach nirgendwo in der Öffentlichkeit eingesetzt da... z.b. die Umrüstung für MC-Donalds,starbucks,Flughäfen usw. zu teuer wäre ohne einen Nutzen zu erzielen weil die Internetgeschwindigkeit die nächsten Jahre nicht sooo weit steigen wird das überhaupt die 54Mbit Standardkarten ausgenutzt würden ;)
Da wäre eine Standard Kombikarte inkl. Bluetooth besser gewesen als Werbetechnisch "wir haben das schnellste W-Lan im netbook " (das man, ausser man hat den passenden Router zu Hause , gar nicht nutzen kann.)

Zur Designtechnischen Erhöhung muß ich sagen das Lüftertechnisch mein S262 , das laut Bildern ca.die gleichen Füße hat, leise ist.
Das wichtigste an dieser Erhöhung , wodrüber ich sehr dankbar bin , ohne diese Füße hätte mein mobiler Begleiter schon öfter Kaffee oder Tee gekostet der an diversen Tischen doch mal umkippt bzw. überschwappt.
Dank der Erhöhung hat mein mobiler Begleiter nur ab und zu mal nasse "Füße" bekommen ... wenn z.b. ein/e Kellner/in mal zu schwungvoll serviert hat.

Denke mal das da einer nicht "nur" ans Design gedacht hat sondern auch an den praktischen Einsatzzweck eines Netbooks.

Schade das keine info über das Akku mit drinsteht ... da auf dem Scan nichts hervorsteht gehe "ich" mal vom 3 Zellen Aku aus, aber spekulieren könnte man auch das Medion/Aldi zum Zeitpunkt des Druckes es sich noch offen gelassen hat welches Aku mitgeliefert wird.
Aber raten und spekulieren bringt jetzt noch nichts...... also, abwarten.
Und hier oben etwas nördlich von HH wird man wohl sowieso länger warten müssen wenn es denn dieses Angebot überhaupt bei Aldi Nord geben wird ... war bei einem 12" Angebot schon mal so das es bei Aldi Nord gar nicht auftauchte.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast