Entscheidungshilfe Notebookkauf

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
Kira862
Beiträge: 457
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Notebookkauf

Beitrag von Kira862 » 28.12.2007, 21:19

Bei dem Akku dachte ich, da kann man die 30€ drauflegen, falls man es dann doch mal Mobil braucht, oder sich doch mal auf den Balkon setzt.


--------------------------------------------------
Mein System:
Dell XPS One 20"
Intel Core 2 Duo E6550
4096MB DDR2-RAM 800MHz
320GB Festplatte
ATI Mobility Radeon HD2400

Für Unterwegs:
Apple Macbook white Unibody

shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Notebookkauf

Beitrag von shamez23 » 28.12.2007, 21:32

Mh, ja OK. Mußt du wissen.
Am Ende ist es egal. Das Gerät ist immer zu groß, der Akku hält nicht lang genug und das Gerät ist zu klein. Klingt wiedersprüchlich?
Ist halt so. Auf dem Sofa ist das Ding ein Klotz am Bein und beim Transport auch. Auf dem Schreibtisch brauchst du den Akku nicht, aber wenn du ihn brauchst, dann gibt er mit Sicherheit 20min zu früh auf.
Und bei der Diashow vom letzten Urlaub sind die 17" dann doch einfach zu wenig, wenn Oma und Opa gleichzeitig schauen und du auch noch was sehen willst(ja, 32"TV, aber du hast das schwere Ding ja zu Oma geschleppt[:D]).

Klingt nicht schlecht, das Teil.

Markus



Kira862
Beiträge: 457
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Notebookkauf

Beitrag von Kira862 » 28.12.2007, 21:37

shamez23 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wah, wozu brauchst du denn bei dem Desktop ein
> Notebook welches nicht transportiert wird?
> Na, wenn der nicht reicht weiß ich auch nicht.
>
> Markus



Weil der Desktop eventuell wegkommen soll.


--------------------------------------------------
Mein System:
Dell XPS One 20"
Intel Core 2 Duo E6550
4096MB DDR2-RAM 800MHz
320GB Festplatte
ATI Mobility Radeon HD2400

Für Unterwegs:
Apple Macbook white Unibody

NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Notebookkauf

Beitrag von NOMINATOR » 28.12.2007, 21:54

Dell ist ok; wenn ich überlege, dass wir bei Unterklasse bis Mittelmaß angefangen haben (Acer und FSC) und uns langsam zur Elite vorgearbeitet haben, sollte man einfach einen Schlusspunkt setzen. Wenn du denkst, dass das Dell-Gerät deine Ansprüche erfüllen kann (rein von der Technik her), dann schlag zu. DVI ist derzeit noch sehr schwierig auf dem Laptopmarkt - meist bringen das die Billigheimer, wie Toshiba oder Acer, um Kunden anzulocken, dabei ist es eigentlich Banane, wenn der Bildschirm ohnehin nicht mehr als 1600x1200 macht... aber wenn man es hat, ist es auch nicht schlimm, im Gegenteil.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

hasenhirn
Beiträge: 76
Registriert: 05.03.2006, 19:51
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe Notebookkauf

Beitrag von hasenhirn » 28.12.2007, 23:32

wenn es doch ein 15,4 von dell werden sollte, dann kommt da bald das inspiron 1525.

um einiges flacher als das 1520 und das 1525 bekommt einen HDMI-Ausgang.

ob da jetzt im 17zoll-bereich auch eine folgevariante kommt weiss ich nicht, würde das aber als wahrscheinlich erachten.

gibt jetzt 2 möglichkeiten: die aktuellen sonderangebote nutzen und ggf. nach etwas nachverhandeln oder warten auf die neuen modelle (so denn neben dem 1525 noch weitere kommen, die vostros müssten dann ja konsequenterweise auch angepasst werden, wobei das 14zoll quasi in die neue linie schon mit reinpassen würde vom aufbau her)



p.s.: hasenhirn ist ein gern gebrauchter begriff von erwin pelzig, den man eigentlich im tägl. leben sehr häufig anwenden könnte...



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste