Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
Atlan
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2006, 21:38
Kontaktdaten:

Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von Atlan » 03.01.2006, 00:04

Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt


Habe mir heute Morgen das neue Norma Notebook geholt und wollte mich nach der Arbeit schön dransetzen und loslegen, aber – lest selbst:

Der Umkarton war zwar schön in Folie eingeschweißt, aber das war wohl auch das einzig neue daran, denn zu meiner Überraschung war das Notebook nicht mehr versiegelt.
Naja, habe mir nichts dabei gedacht und wollte mir das Zubehör ansehen und habe den zweiten Karton herausgenommen. Als ich den aufklappte, fielen nur zwei hineingeknüllte, leere Tüten auf den Tisch. ?

„Nun aber genau“ dachte ich mir und habe alle Teile durchgesehen: Das Netzkabel und der Transformator fehlen ganz (nur die Tüten waren noch da), die CD mit den Zubehörprogrammen habe ich dann in dem großen Karton am Boden entdeckt.

Habe den ganzen nutzlosen Kram wieder eingeladen und mich auf den Weg zu Norma gemacht.
Dort konnte man mir angeblich nicht weiterhelfen: Eine Angestellte versuchte dann doch, den Filialleiter anzurufen, der wäre aber leider nicht erreichbar. Habe also nur meine TelNr. hinterlassen können und er wird mich bis Mittwoch anrufen. Hoffe ich.

Wollte mal fragen, ob so etwas schon einmal (bei Norma?) vorkommen kann, oder ob mein Fall hier eine Ausnahme ist?




NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von NOMINATOR » 03.01.2006, 00:59

Ich würde sogar mal weiter gehen und sagen, dass das in jedem Discounter mal möglich ist; ungewöhnlich wäre es nur, wenn es öfter auftritt! Soweit ich weiß kann man sogar die "Folienverschweißung" selbst mit gewissen Hausgeräten nachahmen, auch wenn das sicher nicht so doll wird, wie bei "fabrikneuem" Zustand. Von daher ist schon denkbar, dass dieses Gerät zuvor in fremden Händen war. Was auch sein könnte ist, dass tw. Rückläufer des Laptops an Norma weiterverkauft wurden natürlich zu deutlich geringeren Preisen. Dass sich jetzt ein Norma Mitarbeiter hinsetzt und Stichproblem macht, kann man wohl kaum annehmen, von daher ist auch das eine denkbare Erklärung.

Das Netzteil kann nun auch wieder aus vielerlei Gründen verschwunden sein, hier eine Auswahl:

1. NT fehlte schon direkt nach der Produktion in diesem Paket (sehr unwahrscheinlich!)
2. Das Gerät war schon in fremden Händen und der User hat es vergessen wieder einzupacken, als er es zurückgab (ziemlich wahrscheinlich)
3. Wie zwei, nur hat der User hier mutwillig das Netzteil einbehalten, weil er zufällig gerade ein solches für sein irgendwo geschenkt bekommenes Gerät brauchte (möglich aber wohl eher selten).

Es wären noch viele weitere Varianten und Kombinationen möglich, aber um es abzukürzen: dein Paket war unvollständig, das ist ein Sachmangel, den du nach Gewährleistungsrecht geltend machen kannst! Die Beweislast, dass das Netzteil evtl. doch vorhanden war, liegt beim Händler und das wird er nur schwer nachweisen können [;)] ... dass du abgespeist wurdest, ist nicht die feine Art, kann aber einmal passieren; sollte der Filialleiter sich zu drücken versuchen, sofort mit Gewährleistungsrecht konfrontieren, dann sollte er Ruhe geben.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

Atlan
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2006, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von Atlan » 03.01.2006, 12:14

Moin,

und danke für die schnelle Antwort.

Ich werde mal abwarten wann sich jemand von Norma bei mir meldet und dann berichten wie die Sache weiter geht.




Atlan
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2006, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von Atlan » 06.01.2006, 13:19

Moin,
wollte nur kurz bescheid sagen, dass ich am Mittwoch recht unproblematisch ein neues Notebook vom Bereichsleiter von Norma bekommen habe.

p.S. Das Notebook läuft und gefällt mir sehr gut.
Bin zufrieden mit dem Kauf.




NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von NOMINATOR » 07.01.2006, 01:49

skatefreaks schrieb:
-------------------------------------------------------
> Na prima, alles wird gut.
>

[(tu)]


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

wong
Beiträge: 3415
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von wong » 08.01.2006, 11:10

Hi,
nicht nur Norma hat solche ARtikel.

Als ich meinen MD 8000 bei Aldi gekauft hatte, ging ich mit Nachhause und wollte den PC anschließen, doch was sah ich da, die Maus war nicht dabei, und auch die Works Suite Software war nicht dabei.

So habe ich bei Medion angerufen, die Maus war zwei Tage später im Haus, und wegen der Software faxten Sie mir ein Schreiben zu, in der ich bestätigte das die Software nicht dabei war.

3 Wochen später hatte ich die Software auch in meinem Haus.

Ich denke der Rechner war schon bei einem anderem im Haus.
Die Maus und die Software konnte er brauchen und hat sie behalten.
Der Rechner machte nur Probleme, und so habe ich nach ca. 1/2 später den 8008 dafür bekommen, dies aber direkt über Aldi, Medion wollte davon nichts wissen.



TexMurphy
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2006, 17:26
Kontaktdaten:

Re: Norma Subnotebook: Lieferung unvollständig - eingeschweißt, aber Netzteil fehlt

Beitrag von TexMurphy » 09.01.2006, 17:29

Hallo!

Ich habe ein solches Notebook eben gekauft und wollte gerade starten, allerdings fängt es schonmal damit an, dass ich den Windows XP Lizenzaufkleber nicht finde. Er müsste ja eigentlich auf der Unterseite kleben, so die MS-Regeln, doch da ist nur der Aufkleber des chinesischen Herstellers. Hat man bei mir vergessen, den Aufkleber dort anzubringen oder ist der wo anders? Auf den Microsoft-Handbüchern jedenfalls steht ebenfalls nur, dass der Aufkleber etfernt wurde und ist auf dem Computer zu finden sein sollte.

Grüße

Alex




Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste