Problem: neues Notebook umgetauscht, was nun?

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
tamo
Beiträge: 36
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Problem: neues Notebook umgetauscht, was nun?

Beitrag von tamo » 27.12.2005, 03:17

Moin Moin,

Ich als angehender Student habe von meinen großzügigen Eltern ein Notebook zu Weihnachten gekriegt. Es handelte sich dabei um das "All in One" Notebook von Medion, welches bei Tchbio für gerade mal 1299 Euro *hust*, erstanden wurde.

http://www.discountfan.de/artikel/200512/1019.php


Ich hab mich natürlich zunächst über das noble Geschenk gefreut, da ich mich bis dato noch gar nicht mit einem Notebook beschäftigt hatte und mit den Daten erstmal gar nix anfangen konnte. Also fix ins Internet gegangen, geguckt was die Eltern einem da gekauft hatten und die Freude wich einbisschen und es zog ein Hauch Enttäuschung auf.

Das Notebook von Aldi, welches eine Woche später rausgekommen wäre, hat meiner Meinung nach die besseren Daten und auch das Notebook, welches Lidl Anfang Dezember neben tiefkühl-pizza und Dosenananas stehen hatte, scheint auf den ersten Blick klar die bessere Alternative zu sein.

Da ich meinen Eltern schlecht einen Vorwurf machen kann, da sie sich im technischen Bereich nicht sogut auskennen, werden wir nun einfach versuchen, dass Notebook von Tchibo wieder zurück zu geben.

Mein Problem ist allerdings, dass ich wenig Ahnung habe, was noch auf dem Markt ist. Ich habe schon viele Forenbeiträge durchgeschaut, mich geärgert, dass das Schnäppchen von DELL nicht mehr aktuell ist und auch registriert, dass Aldi SÜD nochmal am 28.12. das Angebot vor 2 Wochen raushaut.Leider wohne ich seeeehr weit im Norden habe und gar keinen Zugang zu einem Aldi SÜD, aber eventuell ließt hier Jemand ja den Beitrag und kann mir das eine oder andere Angebot für 1299 Euro +-200 Euro zeigen.

Ich denke für diese hohe Summe sollte man schon ein vernünftiges Notebook kaufen, welches den eigenen ansprüchen genügt. Vei dem "All in One"- Notebook war/ist dies nicht der Fall bei mir:

- Ich würde gerne Spiele flüssig auf meinem Notebook spielen, die den heutigem Standard entsprechen. (gute Grafikkarte, RAM, CPU)

- Natürlich auch andere Anwendungen. Aber ich glaube, wenn der 1. Punkte erfüllt ist, ergibt sich der Rest...

- ~100gigabyte Festplatte

- guter Support (vom Medion-support z.B. bin ich positiv überrascht),längere Garantie

- muss nicht soviel Hickhack, wie TV-Tuner mit Radioanlage und Fernbedinung etc. dabei sein

- 15zoll display reicht aus. Irgend was mit Spiegelung in Bezug auf Notebook-Bildschirme hatte ich gelesen, kA was da wichtig ist..

- Aussehen nicht so wichtig, ich lege keinen wert auf "Piano-look" opik.





Also wer mir bei meinen Problem weiterhelfen kann, möge bitte nicht schweigen :D


Ich bedanke mich schon mal im Vorraus,

Ciao



NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Problem: neues Notebook umgetauscht, was nun?

Beitrag von NOMINATOR » 27.12.2005, 03:24

Jo, das wird wohl nicht so problematisch, wie du denkst, denn Geräte ohne viel Schnickschnack mit den wesentlichen Daten, die dir gefallen, gibt es schon in der von dir anvisierten Preisregion. Einfach mal die Forensuche nutzen und durch die Threads blättern... es gibt gerade wieder einen, der sich damit ganz aktuell beschäftigt, Stichwort Asus, Acer und Samsung [;)] . Da gibt es auch ein paar nützliche Tipps zum Kauf selbst, es lohnt sich also diese Infos vorab "einzusacken", bevor du dich ans Eingemachte ranwagst.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

tamo
Beiträge: 36
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Problem: neues Notebook umgetauscht, was nun?

Beitrag von tamo » 27.12.2005, 03:36

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ich habe immer einbisschen Skrupel vor nicht so bekannten Namen, wenn es um "PC über Homepage kaufen" geht, deswegen wollte ich mich erstmal hier an den Kern der Quelle begeben.

Irgendwie haben ich auch noch nicht den Gedanken überwunden, dass Tchibo ein Notebook mit einer relativ schlechten Grafikkarte, relativ lahmen CPU, 3.5kg Gewich, aber dafür "piano-look" optik soviele Käufer findet..
.

Leider habe ich hier im Forum zu dem Notebook auch keinen eigenen Thread gefunden, aus gutem Grund wohl.



wong
Beiträge: 3415
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Problem: neues Notebook umgetauscht, was nun?

Beitrag von wong » 27.12.2005, 08:56

Hi,

also das mit der NB Rückgabe sollte bei Tchibo kein Problem sein.
Das Aldi Subnotebook am 28.12.05 ist glaube ich nur ein 12 Zoll NB.

Aber wie nomi sagt schau hier mal in der Forumsuche da wurde das Thema vor Weihnachten wie Kaugummi behandelt und durchgezogen.

Ist der MM auch weit von dir?

Denke das da diese Woche oder nächste Woche noch was kommen wird, denn die wollen das Weihnachtsgelt und einen guten Abschluß.

Gruß



tamo
Beiträge: 36
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Problem: neues Notebook umgetauscht, was nun?

Beitrag von tamo » 27.12.2005, 23:29

Hallo,


Also das Notebook wurde heute bei Tchibo umgetauscht. Der mediamarkt ist direkt um die ecke, ich werde einfach noch paar Tage warten und solange angebote im Inet suchen....


Ciao



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast