MD3000 plattmachen?

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
mito
Beiträge: 10
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

MD3000 plattmachen?

Beitrag von mito » 11.12.2005, 17:55

@Plattmacher im Forum
Wegen Software- Durcheinander und Virenbefall habe ich den MD3000 meiner Tochter plattgemacht und neu aufgesetzt. Blöderweise rödelt die Festplatte jetzt ewig herum. Im Gerätemanager konnte man sehen, dass sie nur im PIO-Modus läuft (und diese Einstellung konnte man auch nicht verändern).
Wahrscheinlich habe ich irgendeinen Treiber vergessen / falsch installiert?
Verlauf:
- Boot-CD, Bootpartition formatiert
- XP-Home als Slipstream mit SP2 und allen neuen Security updates installiert
- Bios-Update von Medion Homepage
- aktuelle Version Intel Chipset von Medion Homepage
- aktuelle Nvidia Treiber von Medion Homepage
- aktuelle Soundkarten-treiber von Medion Homepage
- Treiber für Monitor, Wlan, Drucker
Dann Virenscanner, Firewall und weitere Software.

Danach lief er eben sehr gemütlich. Auf der Support-CD habe ich nochmal die ursprünglichen Treiber nachgesehen: da ist unter Motherboard nicht nur der Intel Chipset Driver, sondern noch ein zusätzlicher Intel Ultra ATA Storage Driver und dann noch VIA-Treiber.
Den Ultra ATA Storage Driver habe ich jetzt installiert, aber nun sieht man im Gerätemanager bei den Eigenschaften der IDE-Kanäle nicht mehr, ob sie im DMA oder PIO Modus laufen. Bauchgefühl: Immer noch langsam.
Und was ist mit den VIA-Treibern? Da gibts AGP 404, Busmaster 2150, USB108 und VIA 432.

Ich gehe mal davon aus, dass ich alles nochmal von vorne machen muss, aber es wäre schön, wenn jemand mit Erfahrung und Ahnung mir mal die Rätsel auflösen könnte, bevor ich starte.

Danke schon mal
mito


mito

mito
Beiträge: 10
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: MD3000 plattmachen?

Beitrag von mito » 11.12.2005, 18:27

habe gerade entdeckt, dass die Installation des Intel Ultra ATA Storage Driver ein Tool namens Companion in der Programmleiste hinterlassen hat, mit dem man sich allerlei anzeigen lassen kann. Danach läuft die Platte angeblich mit UDMA-5.
Glaube ich das?
mito


mito

questionmark
Beiträge: 12740
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: MD3000 plattmachen?

Beitrag von questionmark » 12.12.2005, 10:20

als chipsettreiber solltest du nur die intel chipset software installieren,den application accelerator besser nicht.
dazu den aktuellen nvidia treiber und dazu den passenden wdm treiber non-vivo von der nvidia page.
solltest du tatsächlich via treiber installiert haben,darfst du alles nochmals von vorne machen !



mito
Beiträge: 10
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: MD3000 plattmachen?

Beitrag von mito » 12.12.2005, 19:02

Also von Intel unter der Überschrift "Motherboard - Intel Chipset" habe ich auf der Support CD "Chipset Software Installation" und "Ultra ATA Storage Driver".
Neu von der Medion Seite habe ich "Intel Chipset Software Installation Utiliy" mit der Datei infinst 6.3.0.1007.exe.
Ist eines davon der application accelerator? Installiert habe ich die beiden letzten, da ich dachte, das neue "Chipset Software Installation Utility" ersetzt die "Chipset Software Installation".

Aber warum zum Henker haben die Medions auf der Support CD für den MD3000 unter Motherboard noch die 4 VIA treiber gepackt? Das machen die doch nicht aus Langeweile?
mito


mito

NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: MD3000 plattmachen?

Beitrag von NOMINATOR » 12.12.2005, 19:35

mito schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Aber warum zum Henker haben die Medions auf der
> Support CD für den MD3000 unter Motherboard noch
> die 4 VIA treiber gepackt? Das machen die doch
> nicht aus Langeweile?

Mir fallen da spontan jetzt etliche Gründe dafür ein und mindestens genauso viele Bezeichnungen für so ein Auftreten, aber da mir ersteres mein Verstand und zweiteres mein Sinn für Anstand verbieten, sage ich einfach mal, dass es ein Fehler von Medion war...


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]


questionmark
Beiträge: 12740
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: MD3000 plattmachen?

Beitrag von questionmark » 13.12.2005, 07:47

nö,war es nicht,auf der cd befindet sich meiens wissens noch ein update für die firewire funktion von via,dieses benötigt man mittlerweile mit sp1 oder sp2 nicht mehr (bitte um korrektur,wenn ich mich irre).
die ultra ata storage driver sind mit dem application accelerator wohl identisch,wenn er runfd läuft ok,sonst deinstallieren.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste