Vermutlich ein nicht so gutes Angebot... (f. Studenten)

Hier sind Beiträge zu PCs und Notebooks der Discounter richtig
tech-nicker
Beiträge: 258
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Vermutlich ein nicht so gutes Angebot... (f. Studenten)

Beitrag von tech-nicker » 10.12.2005, 09:34

Business Notebook Hewlett-Packard NX6125, AMD Sempron 3100, 1.8 GHz, Arbeitsspeicher 512 MB 2x SODIMM, max. 2048 MB, 15" TFT 1024 x 768 XGA 16 Millionen Farben, 40 GB Festplatte 4200 U/Min., DVD/-RW Laufwerk, Microsoft Windows XP Home

Link:
http://62.134.62.170/csstein?sid=946441 ... up2=A11812

Eine Bekannte möchte sich ein neues Notebook kaufen,
das Modell fällt sicherlich schonmal durch...Beim ersten Blick bei Notebooksbilliger tut sich dieses Modell auf für weniger (Geld) mit mehr (Ausstattung):http://www.notebooksbilliger.de/product ... 25_py419et.
Welche Alternativen schlagt ihr im Moment vor?

Anwendungsprofil:
100% Office, 0% Gaming. Gute Akkulaufzeit,VGA-Anschluss (für Beamer/Präsentationen) und evtl. guter Service (damit entlaste ich mich auch ein wenig ;-))

Danke im voraus für Eure Vorschläge

tech-nicker




NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Vermutlich ein nicht so gutes Angebot... (f. Studenten)

Beitrag von NOMINATOR » 10.12.2005, 14:28

Jawohl, wenn schon, dann den Turion; aber auch einen Pentium M sollte man in der Klasse bis 900 Euro durchaus ausfindig machen... wie wichtig ist Akkulaufzeit? Was den Service angeht, müsste man schon nach Asus, Dell und/oder Apple suchen, aber das ist bei dem Preis kaum drinnen [:(] . FSC wäre vom Service her gut, aber von der Qualität der Laptops her tw. recht unbeständig.


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]


shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Vermutlich ein nicht so gutes Angebot... (f. Studenten)

Beitrag von shamez23 » 10.12.2005, 16:59

Meine Freundin hat sich neulich auch ein Neues gekauft. Das HP NX6125 war lange Zeit der Favorit, bis ich kurz vor dem Kauf einen guten Test dazu gefunden hab. Das Notebook ist qualitativ wirklich top, nur der Akku ist absolut nicht für den mobilen Betrieb geeignet. Im Office Betrieb knappe zwei Stunden und wenn man meint damit spielen zu müssen wirds gerade mal noch ne Stunde.
Das HP Equivalent mit Centrino, also der NX6110 war etwas teurer und hatte keinen S-VHS Ausgang und fiel deshalb durch.
Am Ende hat sie sich für das hier entschieden.

http://www.notebooksbilliger.de/product ... _a6vmq004h


Im Office Betrieb hält der AKku 3,5 Stunden durch.
Auch sonst ist sie damit zufrieden. Nur die Festplatte ist manchmal ein bisschen nervig.
Wenn du Genaueres wissen willst, frag.

Markus



chrisspain
Beiträge: 591
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Vermutlich ein nicht so gutes Angebot... (f. Studenten)

Beitrag von chrisspain » 11.12.2005, 18:00

Na ja, das besondere bei diesem Angebot ist ja wohl die Software, nicht das Notebook. Das rechnet sich also nur, wenn man genau diese Software braucht. So ein Office PRO kostet ganz schoen, die Fremdsprachensoftware auch, der Rest ist auch noch mal nen Hunni wert. So kostet das ganze dann unter 500 Euro, genau genommen sogar 400,also gar nicht mal soooo teuer.

Wenn man allerdings Freeware einsetzen will (oder kann) findet man natuerlich erheblich billigere Notebooks.

Gruesse
Chris



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste