(ETELEON/TALKLINE/O2) 9,95€ SIM-KARTEN-Pfand! nach Vertragsbablauf UMTS-Flat für 9,95€ mit Gratis-Surfstick

Hier sind Beiträge und Feedback zu Gratis-Aktionen, Produktproben und kostenlosen Artikeln richtig
dicta,mnus
Beiträge: 13
Registriert: 21.03.2007, 16:08
Kontaktdaten:

(ETELEON/TALKLINE/O2) 9,95€ SIM-KARTEN-Pfand! nach Vertragsbablauf UMTS-Flat für 9,95€ mit Gratis-Surfstick

Beitrag von dicta,mnus » 10.05.2012, 14:08

mein Vertrag für die UMTS-Flat für 9,95 Euro mit Gratis-Surfstick ist im märz 2012 abgelaufen (discountfan-aktion vom märz 2010: eteleon - talkline - 02)

seit märz 2012 ist der vertrag, nach vorangegeangener kündigung, abgelaufen.
heute hab ich eine abbuchung von talkline über 9,95€ für SIM-KARTEN-Pfand erhalten.

die sim-karte hab ich, nach ablauf des vertrages, sofort zerschnitten und entsorgt!

ich kann mir gut vorstellen, dass über das sim-karten-pfand in den agb's was gestanden hat, trotzdem empfinde ich dieses pfand als abzocke!

wie soll ich mich nun verhalten?



dicta,mnus
Beiträge: 13
Registriert: 21.03.2007, 16:08
Kontaktdaten:

Re: (ETELEON/TALKLINE/O2) 9,95€ SIM-KARTEN-Pfand! nach Vertragsbablauf UMTS-Flat für 9,95€ mit Gratis-Surfstick

Beitrag von dicta,mnus » 11.05.2012, 09:32

heute bekam ich antwort auf meine anfrage bei talkline:

....
im Rahmen der Kulanz und einer sofortigen Lösung, haben wir uns entschieden Ihnen diese Gebühr zu erstatten. Wir haben den Betrag heute zur Auszahlung angewiesen.

Vor diesem Hintergrund gehen wir von einer zufriedenstellenden Bearbeitung Ihres Anliegens aus und würden uns sehr, über eine positive Bewertung hinsichtlich der Beabreitung Ihres Anliegens freuen. ....

wenn es so tatsächlich ausgeht, ist das ja positiv!




batzi
Beiträge: 730
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: (ETELEON/TALKLINE/O2) 9,95€ SIM-KARTEN-Pfand! nach Vertragsbablauf UMTS-Flat für 9,95€ mit Gratis-Surfstick

Beitrag von batzi » 02.06.2013, 23:00

durch urteil des LG LG Kiel vom 29.11.11 zu Talkline 'Vario 50', SIM-Pfand + Nichtnutzungsgebühr, wurde die Erhebung der nichtnutzungsgebühr und des sim-pfands für rechtswidrig erklärt. die Berufung von mobilcom-debitel dagegen wurde am 3.7.2012 zurückgewiesen. das urteil ist daher seit 3.7.2012 rechtskräftig, Urteil des OLG Schleswig-Holstein vom 3.7.2012, Az. 2 U 11/12.




Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste