Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Hier ist alles richtig, was nicht in die anderen Forenbereiche passt
Geizhals
Beiträge: 13
Registriert: 16.08.2014, 20:31
Kontaktdaten:

Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von Geizhals » 14.07.2015, 01:38

Ich benötige unbedingt einen neuen Staubsauger, mein alter Staubsauger (mit Beute) saugt leider nicht mehr so gut. Nun habe ich mich etwas informiert, beutellose Staubsauger sollen ja besser sein wie herkömmliche Sauger außerdem spart man sich den Kauf von Ersatzbeuteln. Hier habe ich so einige Infos zu Staubsauger beutellos gefunden, die Vorteile überwiegen bei weitem, oder was meint ihr?



Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 79
Registriert: 09.07.2015, 16:45
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von Kitty » 15.07.2015, 17:10

Ich kann dir nur Dyson empfehlen. Habe seit Jahren ausschließlich Dyson Staubsauger (den The Ball und einen Akkustaubsauger) und habe den recht hohen Anschaffungspreis nie bereut. Wie viel willst du denn anlegen?

Kitty



Simone13
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2015, 12:33
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von Simone13 » 04.08.2015, 12:41

Solche seltsamen Testseiten gibt es doch dauernd.
So wie diese hier,
das sind so Amazonseiten, bei denen der Ersteller Provision bekommt.
Die Tests und Fakten sind geklaut und bunt gemischt worden.
Das hat mit Information nichts mehr zu tun. :)




consumer87
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2012, 09:35
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von consumer87 » 11.08.2015, 15:27

Also ich kann auch nur die von Dyson empfehlen.. die sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, haben mich aber noch nie enttäuscht!

lg




Mamut321
Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2015, 19:10
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von Mamut321 » 04.10.2015, 20:05

Also auf beutellose Staubsauger sind schon mittlerweile über die Hälfte der Deutschen nicht ohne Grund umgestiegen. Was ich empfehlen würde, wäre ein Modell mit seitl. Öffnungen, sodass man entlang von Möbelstücken auch wirklich alle Staubpartikel einfängt. Was ich ganz hilfreich finde ist: http://www.staubsauger-kaufen.org. Da werden schön übersichtlich top bewertete Staubsaugermodelle, wie z.B. beutellose Geräte ausführlich beschrieben.



traut
Beiträge: 638
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von traut » 05.10.2015, 07:17

über die Hälfte? Dafür hätte ich gerne einen Beleg - denn nicht mal bei Neukäufen wird das der Fall sein, geschweige denn bei den Geräten im Bestand.

Beutellose Sauger sparen Geld bei den Beuteln, haben aber sonst heftigste Nachteile. Nach allem, was ich über Reinigung, Lautstärke, Qualität mitbekommen habe würde ich von diesen Geräten sogar massiv abraten.



Mamut321
Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2015, 19:10
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von Mamut321 » 05.10.2015, 13:19

@traut: Ich habe keinen Beleg schwarz auf weiß. Ich habe nur des Öfteren diesen Wert aufgeschnappt. Manchmal ist wie hier (http://www.public-star.de/de/content/be ... inen-blick) auch von einem guten Drittel die Rede. Da mag ich also meine Hand für die absolut wahrheitsgemäßeste Richtigkeit der "vorübergehenden" Fakten nicht ins Feuer für legen, aber Fakt ist doch, der steigende Marktanteil und vorallem der Wandel hin zu super energie-effizienten Modellen (allen voran Dyson) ist augenscheinlich.



traut
Beiträge: 638
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Guten Staubsauger kaufen - aber welchen?

Beitrag von traut » 05.10.2015, 19:05

Kann es sein, dass du das damit verwechselst, dass Dyson einen Marktanteil bei den beutellosen Saugern von bis zu 45 % (2004/2005) hatte, Tendenz fallend?

Dysons Marktanteil 2015 in Deutschland soll unter 7 Prozent liegen. (Quelle: Welt.de)

Dyson scheint auch überall vors Gericht zu ziehen, dass bei den beutellosen die Saugleistung mit der Zeit nachlässt - wobei dies Tests dies rundum belegen und Dyson regelmäßig vor Gericht verliert.

Das von dir genannte Drittel, da fehlt jegliche Quelle oder Erläuterung, auf welche eingeschränkte Marktnische sich das bezieht. Der konkrete Artikel scheint Werbung für den Hersteller Thomas zu sein. Den gibt's auch als Presseerklärung von Thomas selbst auf http://www.pressebox.com/inactive/rober ... xid/755303



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast