Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beiträge rund um Netzwerke und das weltweite Datennetz haben hier Platz
StarshipVoyager
Beiträge: 450
Registriert: 11.10.2005, 23:47
Kontaktdaten:

Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von StarshipVoyager » 14.06.2006, 21:55

Hallo,

ein Bekannter von mir hat sich die Doppelflat von Tele2 bestellt. Mitgeliefert wird auch folgender Router:

Thomson SPEEDTOUCH 585i

Der soll verkauft werden.

Kann mir jemand sagen, ob der für den zukünftigen Käufer für alle Provider frei konfigurierbar ist, oder man es vorher irgendwie flashen muss.
Wär schlecht, wenn da eine Tele2-Sperre drin ist.

Das Gerät sollte wenn möglichst ungeöffnet verkauft werden.

Danke für Eure Hilfe!





tech-nicker
Beiträge: 258
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von tech-nicker » 16.06.2006, 21:25

questionmark schrieb:
-------------------------------------------------------
> hilfe,lass die finger von diesem ding,das kan
> nzwar "frei" konfiguriert werden,aber das ist so
> mies,das würde ich nicht geschenkt nehmen.
>
>


Ähem... questiomark, was hat Dich denn zu dieser unqualifizierten Aussage bewogen? Die Speedtouch-DSL Modems stehen derzeit sehr hoch im Kurs, da sie sehr gute ADSL2+-Verbindungen aufbauen (derzeit die wohl besten Modems für ADSL2+!). Sie sind derzeit überall ausverkauft... siehe geizhals.at/de oder hardwareschotte.de

Gruß
tech-nicker



StarshipVoyager
Beiträge: 450
Registriert: 11.10.2005, 23:47
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von StarshipVoyager » 16.06.2006, 21:32

Hmm, das hört sich ja gut an, was das Speedtouch angeht. Aber natürlich warte ich das Ende Eurer Diskussion ab. Ich selbst hab noch keine Rezensionen gefunden.

Was meint Ihr, wenn man schon eine Fritz Box hat, soll man eher die Fritz Box 7050 behalten, oder den Speedtouch von Tele2 nehmen?



tech-nicker
Beiträge: 258
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von tech-nicker » 16.06.2006, 22:03

Also die Fritz!Box 7050 kann ja auch VoIP und hat viel mehr Funktionen als das Speedtouch. Auch zu konfigurieren wird die 7050 leichter sein.
Solltest Du aber ADSL2+ bestellen wollen, so ist das Speedtouch auf jeden Fall besser geeignet.
Du könntest das Speedtouch auch als reines Modem verwenden und dahinter die Fritz!Box betreiben, das geht mit den neueren Firmwareversionen ja problemlos. So hättest Du das beste von beidem, das beste Modem und die besten Funktionen...


Gruß
tech-nicker



StarshipVoyager
Beiträge: 450
Registriert: 11.10.2005, 23:47
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von StarshipVoyager » 16.06.2006, 22:07

Danke für den Tip!

Eine Frage noch. Was ist es genau, was das Speedtouch soviel besser macht bei ADSL2? Ich dachte, die Qualität der Leitung hängt in erster Linie vom Provider ab?



tech-nicker
Beiträge: 258
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von tech-nicker » 16.06.2006, 22:25

ADSL2+ ist eine neue Technik und es gibt mit vielen Modems Probleme... je nach Gegenstelle (also das "Modem", welches von Deinem DSL-Anbieter in der Vermittlungsstelle eingebaut wurde und für Deine DSL-Verbindung sorgt) kann es zu Aussetzern und Synchronisierungsproblemen kommen.
Die Speedtouchmodems kommen derzeit am besten klar mit den verschiedenen ADSL2+-Gegenstellen und sind daher sehr beliebt bei ADSL2+-Kunden.


tech-nicker



StarshipVoyager
Beiträge: 450
Registriert: 11.10.2005, 23:47
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von StarshipVoyager » 16.06.2006, 22:29

Wenn das so ist, dann werde ich meinem Bekannten raten, das Speedtouch als DSL-Modem zu behalten, falls er mal ADSL2 will.

Danke für den Hinweis!

Trotzdem, falls jemand anderer Meinung ist, bitte posten!



tech-nicker
Beiträge: 258
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router vom DSL-Reseller - für alle Provider nutzbar?

Beitrag von tech-nicker » 16.06.2006, 22:37

Kein Problem, gern geschehen ;-)


EDIT: Überprüfe auf jeden Fall, ob das Modem behalten werden darf, oder nur eine "Leihgabe" ist. Im letzteren Fall muss er es auf jeden Fall behalten bis zum Vertragsende, da Tele2 sonst die Kosten für das Modem in Rechnung stellen könnte. Sofern Dein Bekannter das Internet nicht so oft (und nicht mit DSL16000) nutzt bzw. nutzen will, so kann er das Modem ruhig verkaufen, im Moment werden die Dinger gut was wert sein, das kann sich natürlich auch schnell wieder ändern. Vorher wie gesagt abklären, ob es eine Leihgabe oder schon Kundenbesitz ist.


tech-nicker



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste