Tempo auf Datenautobahn steigt

Beiträge rund um Netzwerke und das weltweite Datennetz haben hier Platz
wong
Beiträge: 3415
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von wong » 07.02.2006, 14:19

Hallo zusammen,

habe heute gelesen das das Surfen im Internet laut Experten in 10 Jahren 30 Mal so schnell gehen wird wie heute.

Die durschnittliche Bandbreite eines Internetanschlusses wird dann von 1 auf 30 Megabit pro Sekunde ansteigen.

Bleibt nur zu hoffen das dies auch zu einen Preis sein wird den man auch bezahlen kann.

Somit wird das 56K Modem wohl ganz aussterben.

Wie ist den die Meinung zu dem Thema von euch dazu: [:S]



shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von shamez23 » 07.02.2006, 14:55

Das ist ja ein alter Hut. Die Geschwindigkeit wird natürlich immer höher, aber dafür werden die Seiten auch immer aufwendiger.

Ein 56k Modem war irgenwann mal eine extreme Verbesserung zu den alten Modems, ISDN noch einen Tick besser. Nur wie lang hats was gebracht? Dann fing man an sein ISDN auf 128kzu bündeln.

Mittlwerweile gibt es DSL, aber die Zeiten in denen man keinerlei Wartzeit beim Seitenaufbau hatte sind auch schon wieder vorbei.
Ist auch kein Wunder, mittlerweile muß man ja auf jede Seite tausende bunte und animierte Werbebanner packen. Mit einem 56k Modem, daß vor gar nicht all zu langer Zeit noch das Non Plus Ultra war wird mittlerweile sogar das email abrufen zur Geduldsprobe.

Auch die 30fache Geschwindigkeit wird irgendwann mal ausgereitzt sein. Echteitstreaming von HD-Filmen oder was den Leuten sonst noch einfällt wird dafür sorgen.

Am Anfang sind solche Neuerungen immer etwas teurer, sobald sie zum Standart werden, passen sich auch die Preise wieder an.

Das ist im Mobilfunkbereich so, bei Computerhardware nicht anders. Eigentlich in allen Bereichen unseres Lebens. Mittlerweile hat selbst ein Fiat Cinquecento ABS serienmäßig.

Will man immer das Neueste haben muß man dafür teuer zahlen, kann man ein wenig warten bekommt man es zu vernünftigen Preisen und wenn man noch etwas länger wartet bekommt man es nachgeschmissen.

So ist das halt.

Markus



wong
Beiträge: 3415
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von wong » 07.02.2006, 15:18

Hi,
genau so seh ich das ganze auch.
56K Modem gehört zum Musemusteil, und wird nach und nach verschwinden.
Mal schauen wie das mit ISDN wird, ist ja eigentlich auch alt, soweit ich weis geht ja nun auch mit DSL mehrere Telefonate führen und gleichteitig Internet.



shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von shamez23 » 07.02.2006, 15:54

Telefonieren und DSL gehen auch ohne ISDN(normal zwei Leitungen) gleichzeitig, da DSL im Gegensatz zum Modem oder der ISDN Karte keine extra Leitung braucht, sondern gleichzeitig in einer Leitung zusammen mit einem Telefonat funktioniert.

Nur wenn du mehrere Nummern willst und gleichzeitig mit mehreren Telefonen telefonieren willst, geht das nicht mehr über die eine Telefonleitung, sondern über VOIP. Deine Telefongespräche gehen dann ebenfalls über DSL, was vermutlich Bandbreite nimmt.

Im Gegensatz zum normalen ISDN mit Modem, oder ISDN Karte, wo du ein Gespräch führen und gleichzeitig surfen kannst(gilt natürlich nicht wenn du über Kanalbündelung surfst), oder ISDN mit DSL, wo du surfen kannst und gleichzeitig zwei Telefonate führen kannst, kann man mit VOIP theoretisch unendlich viele(abhängig von Bandbreite und dem was dein Provider zulässt) Telefonate gleichzeitig führen und dabei auch noch surfen.

Aus eigener Erfahrung muß ich allerdings sagen, das zumindest über 1&1 die Qualität beim Telefonieren über VOIP schlechter ist, als über die normale Leitung.
Dafür sind die Telefonate im Normalfall in deiner DSL Flat mit drin. Hat auch was für sich.

Markus



manvo
Beiträge: 669
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von manvo » 07.02.2006, 19:21

shamez23 schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> > das zumindest über 1&1 die Qualität beim
> Telefonieren über VOIP schlechter ist, als über
> die normale Leitung.
>


Bei mir nicht, besser geht es nicht.

Vielleicht hast du das nicht richtig konfiguriert.

Wann ist die Verständigung dann schlechter, immer?

Hallt es, oder Verzerrt, oder Aussetzer, oder leise, oder rauschen, linkes/rechtes Ohr (kleiner Scherz [;)] )


Gruss
manvo

shamez23
Beiträge: 4226
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von shamez23 » 08.02.2006, 00:27

Also auf dem rechten Ohr ist dieser Brummton, den ich da auch sonst hab und auf dem linken telefoniert sich so schlecht, weil mein Arm mit der Zeit weh tut, wenn ich ihn ans Ende des Höhrrohrs halten muß. Außerdem beschwert sich mein Gegenüber dann immer, das ich so weit weg kling. [(-:]

Nein, so war das nicht gemeint.Ich hab das ja nicht selber, aber ein Onkel von mir. Der ist auch absolut zufrieden damit, was die Qualität angeht. Von daher dürften die Einstellungen stimmen. Nur für mich am anderen Ende klingt es manchmal, als würde ich ein Ferngespräch führen. Ich denk das ist die beste Erklärung dafür, wär wenn ichs anders umschreiben müßte ein recht langer Text.
Ist nicht wirklich tragisch, ich versteh ihn ja ohne Probleme, aber es ist eben auch nicht ganz die Qualität die ich sonst über die normale Leitung gewohnt bin.

Markus



skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von skatefreaks » 08.02.2006, 06:59

Bei mir hallt es ab und zu und den Ferngesprächseffekt habe ich auch. Scheint normal zu sein. Ich dachte immer, das kommt daher, weil ich nur DSL 1000 habe.



questionmark
Beiträge: 12740
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von questionmark » 08.02.2006, 08:03

hm,in der regel ist die qualität über voip sogar besser,selbst die qualität eines gespräches mit skype ist der des telefons normalerweise überlegen...



manvo
Beiträge: 669
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von manvo » 08.02.2006, 19:19

skatefreaks schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bei mir hallt es ab und zu und den
> Ferngesprächseffekt habe ich auch. Scheint normal
> zu sein.

Tritt auch bei Verbindungen übers Telefonnetz auf - ist aber selten geworden.
Den Halleffekt hatte ich auch schon mal über VoIP, aber in der letzten Zeit nicht mehr.

Ich dachte immer, das kommt daher, weil
> ich nur DSL 1000 habe.
>

Wenn du nicht gleichzeitig grosse Datenmengen bewegst, wird es daran nicht liegen.


Gruss
manvo

skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Tempo auf Datenautobahn steigt

Beitrag von skatefreaks » 08.02.2006, 20:03

Nö Datenmengen werden meist nicht beim Telefonieren bewegt. Ist auch nicht immer, das mit dem Hall. Ich kann aber gut mit leben.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast