Router/access-Point??

Beiträge rund um Netzwerke und das weltweite Datennetz haben hier Platz

NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von NOMINATOR » 09.01.2006, 20:36

cosamed schrieb:
-------------------------------------------------------
> ja nomi,
>
> wo hört man das zyxel router schlecht sind?
>

Hier im Forum habe ich auch schon öfter mal massive Probleme mit Zyxel mitbekommen, questionmark hat auch den einen oder anderen in den Fingern gehabt. Ich bin eigentlich eher froh, dass ich keinen einrichten musste nach dem, was ich so gelesen habe. Aber wie gesagt: umso besser, dass es Leute gibt, die damit zufrieden sind.

Übrigens: ich habe einen Linksys; das Teil ist so stabil, dass es fast unheimlich wird! Ganz anders ein Level One Router, den ich vor einiger Zeit besorgte... es gab zwar wieder ein Firmware-Update, getestet habe ich allerdings noch nicht, ob man damit nun endlich vernünftig arbeiten kann; das Fimware-Update davor brachte jedenfalls keine Besserung, das Gerät blieb instabil!


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von skatefreaks » 10.01.2006, 07:44

Also ixch habe noch die alte ohne Nummer hinten. Vom Telefonieren her sind die alle gut, da du durch regelmäßige Firmware Updates immer auf dem neusten Stand bist. Es kommen auch immer noch neue Funktionen dazu, wie z.B. mit dem letzen Update, das dir die Box einmal am Tagh eine Mail schickt mit sämtlichen Verbindungsaktivitäten. Oder die Möglichkeit zeitgesteuert (Nachts) das WLAN zu deaktivieren. Telefonie Nutze ich jetzt über zwei Jahre damit ohne Probleme. Die Service Hotline Ist per Mail und Telefon gut erreichbar.



cosamed
Beiträge: 2734
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von cosamed » 11.01.2006, 01:03

@nomi,

was genau für einen linksys hast du denn? wie gross ist dessen reichweite innerhalb einer wohnung?

geht deiner auch durch eine decke oder zwei?

reicht die verbindung bis in den keller? hat der auch das neuere wpa/wpa2 mit aes?

verwendest du eine modifizierte linux firmware da drauf ?

MFG

PS: mit der reichweite das sind halt nur theoretische fragen, wie beurteilst du imsgesamt die reichweite?






NOMINATOR
Beiträge: 20298
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von NOMINATOR » 11.01.2006, 01:38

cosamed schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> was genau für einen linksys hast du denn?

Es handelt sich um einen Linksys BEFW11S4, also 11 Mbit, womit mich hier sicher einige in die Kategorie "altbacken" einordnen werden. Da ich aber nicht sooooooooo oft Daten drahtlos hin und her schaufle, reicht das völlig, ja sogar zum Musikstreaming von meinem Haupt-PC auf den "Wohnzimmer-PC", der aktuell keine eigene Platte hat (zumindest keine, die so viel Musik fassen würde!), reicht. Videostreaming habe ich noch nicht (ernsthaft) versucht, sollte aber auch gehen.

wie
> gross ist dessen reichweite innerhalb einer
> wohnung?

Innerhalb der Wohnung habe ich allerorts 100% mit einem BG2200-er Adapter, ein Netgear MA111 (schon wieder 11 Mbit [(-:]) kommt auf ca. 50% und befindet sich sogar unweit einer Mikrowelle! Mit Verbindungsabbrüchen hatte ich noch nie zu kämpfen, alle Adapter haben sich nahtlos ins Netz eingefügt, die Signalstärke und -qualität war absolut einwandfrei. Und das wo der Router sogar extra ein wenig von einer Tischplatte (tw. mit Stahlementen) isoliert wird.

>
> geht deiner auch durch eine decke oder zwei?
>
> reicht die verbindung bis in den keller?

Da ich das bisher noch nie testen musste, kann ich dir das nicht sagen; eines ist klar: den Keller erreiche ich damit nicht, da das Gebäude hier in Massivbauweise gefertigt ist, da ist man tw. sogar froh, wenn ein Handysignal durchschlüpfen kann [;)] (ich übertreibe bewusst)! Außerdem habe ich die Antennen eher auf seitliche Abstrahlung ausgerichtet. Von außen habe ich auch noch nicht viel damit versucht; ich schränke bewusst ein, so dass das Signal nicht an die Straße kommt, wo dem "Hacker" Tür und Tor offen wären, aber da ich überall in der Wohnung hervorragende Signale habe, denke ich, dass man die Reichweite als durchaus akzeptabel bezeichnen kann.

hat der
> auch das neuere wpa/wpa2 mit aes?

Von Haus aus kann der Router erst mal "nur" WEP; warum ich nicht einmal dieses nutze, habe ich schon mehrfach hier dargelegt, von daher hat mich die Verschlüsselungstechnik an sich persönlich nie interessiert, auch wenn ich natürlich bei "Kunden" auf diese "Sicherheitsstandards" setze, weniger, weil ich von ihrer Wirksamkeit überzeugt bin, als vielmehr, weil ich den Leuten natürlich nicht andrehen möchte, dass dieser Sicherheitswahn Unsinn ist, wenn schon die halbe Welt davon spricht. Vielen fehlen einfach auch die Grundkompetenzen für die Sicherheit beim Surfen und WLAN an sich und die Zeit das Ganze plausibel zu vermitteln ist einfach zu begrenzt!

>
> verwendest du eine modifizierte linux firmware da
> drauf ?

Nö, wozu? Reichweitenverlängerung? Ich bin zwar kein "Strahlenphobiker", aber ich muss auch nicht mehr Reichweite pushen als ich selbst brauche; zudem glaube ich nicht ganz an die Wirksamkeit dieser Geschichten! Zum einen heißt größere Signalstärke nicht unbedingt größere (oder zumindest gleichbleibende) Qualität! Das heißt im schlimmsten Fall: mehr Verbindungsabbrüche und damit auch wieder nichts Halbes und nichts Ganzes! Dann doch lieber eine stärkere Antenne oder eine Brücke, um das Signal zu verbessern (ich sage bewusst verbessern, weil verstärken allein eben genau vorgenannte Probleme mit sich bringen kann!)

wie beurteilst du imsgesamt
> die reichweite?

In jedem Falle zufriedenstellend, wobei ich sicherlich nicht ganz so hohe Ansprüche habe, wie manch ein anderer; die Wohnung ist zwar recht groß, aber von der Aufteilung her so geschickt, dass da gar nichts schiefgehen kann. Da du den Router aber nicht mehr im Handel bekommen wirst, wirst du mir es sicher nicht nachsehen, dass ich Reichweitentests außerhalb der Wohnung ob der "arktischen" Temperaturen draußen lieber unterlasse [;)] .


[url=http://www.discountfan.de/forumneu/profile.php?6,20][img]http://www.discountfan.de/artikel/uploads/SignaturNomi.gif[/img][/url]

__________________________________________

WICHTIG: [url=http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,179405]Netzreset und Bugbeseitigung[/url]


[b]Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können![/b]

cosamed
Beiträge: 2734
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von cosamed » 11.01.2006, 07:56

na ich habe erst mal wieder die alte firmware von meinem router wieder draus mit aktiviertem wep 128...

dann hab ich noch einen punkt gefunden unter zugangssteuerung im router selbst und das war aktiviert weil auch rein gar nichts funktionierte, drahtlos war der medion mit dem router verbunden aber mehr auch nicht ... jetzt habe ich das einfach mal wieder deaktiviert und nu gehts wieder ...

aber ich glaube du hast auch mal geschrieben das mit aktivierter verschlüsslung die reichweite einbricht, nicht das ich das jetzt plausibel erklären könnte aber so langsam glaube ich auch dran...

wobei die gerätschaften im wohnzimmer stehen und für die küche immerhin noch 2 wände (altbau) im wege stehen, aber das muss ich noch mal genauer testen ...

diese router geschichte find ich schweisstreibend was das konfigurieren angeht, manchmal habe ich es mir leichter vorgestellt ...

hast du in deiner nachbarschaft auch "funknetze" oder tobst du dich mit deinem linksys alleine aus rein funkwellentechnisch betrachtet?

MFG




skatefreaks
Beiträge: 6078
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von skatefreaks » 11.01.2006, 08:00

Das hat aber jetzt nicht wirklich noch was mit dem Ursprung des Threats zu tun, oder? [:D]

Mich würde mal interessieren, was JuppNRW jetzt letzendlich gemacht hat.





JuppNRW
Beiträge: 38
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Router/access-Point??

Beitrag von JuppNRW » 31.03.2006, 16:43

So nun nochmal zurück zu diesem Thread.
Leider hatte ich in den letzten Wochen, oder sind es sogar Monate??, sehr viel um die Ohren und habe keine Zeit gefunden mich um den Router zu kümmern; also hier noch einmal die Frage, hat sich in letzter Zeit was getan? sind bessere, billigere Modelle auf dem Markt??
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

MfG



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste