Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Hier sind Beiträge rund um technische Artikel richtig... (moderiert von: shamez23)
ZaynLuvsGigi
Beiträge: 53
Registriert: 07.10.2016, 12:27
Kontaktdaten:

Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von ZaynLuvsGigi » 10.08.2017, 11:49

Hallo,

meine Mitbewohnerin und ich haben einen unausgesprochenen Kampf, wer die nächste Drucker Patrone vom Drucker kaufen soll. Sie denkt, ich sei dran, ich denke, sie sei dran. Weil sie viel viel mehr druckt als ich. Und ich hab die Tintenpatronen nicht leer gemacht. Sie druckt halt viel zu verschwenderisch, finde ich. Aber nun gut, ihre Sache.

Wie kann ich es anstellen, dass sie die Patrone AUF JEDEN FALL kaufen muss und nicht ich? Kann ich ihr eine Falle stellen?

LG :twisted:




Leonie24
Beiträge: 25
Registriert: 27.01.2017, 14:02
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von Leonie24 » 11.08.2017, 08:38

Chekaet hat geschrieben:Hi!
Kauf dir einen eigenen Drucker, und überlasse ihr diesen. ;) :)
haha ich wollte grad schon sagen, Druck selber nicht mehr. Aber dieser Vorschlag killt einfach alles :lol:



Wer?Wolf!
Beiträge: 72
Registriert: 26.10.2016, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von Wer?Wolf! » 24.08.2017, 13:38

Chekaet hat geschrieben:Hi!
Kauf dir einen eigenen Drucker, und überlasse ihr diesen. ;) :)
Ist wohl denke ich die beste Lösung um euren unausgesprochenen Kampf endgültig zu beenden. ;)
Ansonsten gibt es auch einige Sparmaßnahmen die ihr euch für die Zukunft angewöhnen könnt. Besonders viel Druckertinte wird beim Reinigungsprozess verschwendet, der leider bei jedem Neustart des Druckers durchgeführt wird und den man auch manuell zum Reinigen der Druckköpfe durchführen lassen kann. Beide Varianten verbrauchen leider eine immense Menge an Druckertinte. Den automatischen Reinigungsprozess kannst du umgehen, in dem du den Drucker in den Standby Modus versetzt, falls euer Drucker so eine Funktion besitzt. Eine weitere Möglichkeit ist das Sparen von Druckertinte durch das Wechseln der Schrift. Auf https://www.tintencenter.com/tinte-sparen/ kannst du dir anzeigen lassen mit welcher Schrift du besonders viel Druckertinte sparen kannst. Für Sparfüchse auf jeden Fall eine feine Sache und die besonders für textlastige Ausdrucke supernützlich ist.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen und wünsche euch viel Erfolg beim Schlichten des Streits!



Benutzeravatar
sparschildkroete
Beiträge: 68
Registriert: 13.10.2016, 08:03
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von sparschildkroete » 04.10.2017, 09:51

Wenn es dir und ihr wirklich wichtig ist, kauft euch doch jeder eine eigene Patrone und macht sie nach dem Drucken jedesmal heraus. Dann muss jeder immer seine eigene verwenden :D


"Menschen lachen gerne über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Drum kichern sie oft, wenn sie das Wort Dinosaurier hören." - Ernst Probst

Benutzeravatar
sparschildkroete
Beiträge: 68
Registriert: 13.10.2016, 08:03
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von sparschildkroete » 13.06.2018, 10:02

Achso, und natürlich erstmal nachfüllen lassen, dafür sind Druckertanken ja da. Wissen heute irgendwie kaum noch Leute ;)


"Menschen lachen gerne über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Drum kichern sie oft, wenn sie das Wort Dinosaurier hören." - Ernst Probst

ZaynLuvsGigi
Beiträge: 53
Registriert: 07.10.2016, 12:27
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von ZaynLuvsGigi » 27.08.2018, 11:34

Danke nochmal für eure hilfreichen Antworten. Das mit der Schrift klingt super und wir haben es tatsächlich so gelöst das jetzt jeder seine eigenen Druckerpatronen verwendet. So haben wir das nun besser unter Kontrolle. :)



Tabsen
Beiträge: 85
Registriert: 19.11.2015, 11:55
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von Tabsen » 03.09.2018, 11:48

Ach du kacke und wie sieht das aus? Immer wenn jemand ein Blatt drucken muss, tauscht er die Patronen aus? Habt ihr schon darüber gesprochen wer den nächsten Drucker kauft? Denn das wird der nicht zu lange aushalten können. Da haben wir noch nicht mal über die Patronen gesprochen, die dann auch austrocknen werden. Oh man. Stell doch einfach eine Dose neben den Drucker und jeder der was druckt, schmeißt da 50cent in die Dose und fertig. Davon werden dann neue Patronen gekauft, stellt euch doch mal nicht so an.



Wer?Wolf!
Beiträge: 72
Registriert: 26.10.2016, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf mit der Mitbewohnerin

Beitrag von Wer?Wolf! » 20.09.2018, 10:53

Tabsen hat geschrieben:
03.09.2018, 11:48
Ach du kacke und wie sieht das aus? Immer wenn jemand ein Blatt drucken muss, tauscht er die Patronen aus? Habt ihr schon darüber gesprochen wer den nächsten Drucker kauft? Denn das wird der nicht zu lange aushalten können. Da haben wir noch nicht mal über die Patronen gesprochen, die dann auch austrocknen werden. Oh man. Stell doch einfach eine Dose neben den Drucker und jeder der was druckt, schmeißt da 50cent in die Dose und fertig. Davon werden dann neue Patronen gekauft, stellt euch doch mal nicht so an.
Finde ich eigentlich auch eine gute Idee. Manchmal macht man sich das Leben einfach viel zu schwer... ;)



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast