Gute, günstige Navi gesucht

Hier sind Beiträge zu technischen Geräten richtig, die nicht in die anderen beiden Technik-Foren passen...
ljsolschen
Beiträge: 16
Registriert: 07.12.2007, 11:31
Kontaktdaten:

Gute, günstige Navi gesucht

Beitrag von ljsolschen » 29.11.2011, 14:19

Meine Freundin wünscht sich eine Navi zu Weihnachten, irgendwas mit nicht allzu vielen unnötigen Funktionen (Karten für D würden theoretisch reichen), nett wären natürlich TMC, kostenlose Kartenupdates, Höchstgeschwindigkeitswarner, Blizer-Warner (natürlich abgeschaltet ;-) ) und/oder lernende Navigation, leichter Bedienbarkeit und einem Kostenrahmen von rund 100€.

Und bevor ich jetzt lange rumsuche, dachte ich, ich frag erstmal euch.
Hat jemand von seinem Navikauf noch irgendwelche Tests, die er rausgesucht hatte?
Kann jemand irgendeine Empfehlung aussprechen?

Ich habe jetzt ein relatives Schnäppchen für das Falk S400 auftun können (111€) und auch bei oberflächlich gesuchten Tests schneidet das ganz gut ab.

Oder ist beim Discounter bzw. z.B. Medion-Online-Shop etwas Ansprechendes bis Weihnachten zu bekommen?

Was meint Ihr so?

Danke & Gruß,
MAIK



traut
Beiträge: 641
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Gute, günstige Navi gesucht

Beitrag von traut » 29.11.2011, 17:54

Die Aldi-Medion-Angebote sind oft recht günstig.

Ich habe vor kurzem ein Garmin nüvi 2360T gekauft.

Pro: recht ordentliche Bedienung, ordentlich-einfache Halterung ohne Kabelgewirr, gewissen Offenheit für anderes Kartenmaterial (z.B. OpenStreetMap)

Contra: teils recht befremdliche Routenführung, was wohl TMCpro sich so zusammenreimt. Nervpotential haben auch die unterschiedlichen Micro-USB-Buchsen, wo man die Halterung als Lade-Adapter benötigt, statt den gleichen Anschluss für PC-Kabel und Auto-Ladekabel nutzen zu können.

Pluspunkt: Die Kinder sind begeistert davon, z.B. bayrische Sprachansagen aufspielen zu können.



Frizz
Beiträge: 26
Registriert: 16.08.2011, 18:34
Kontaktdaten:

Re: Gute, günstige Navi gesucht

Beitrag von Frizz » 29.11.2011, 21:24

Wie ist es in Kombination mit dem Handy - ?!

Ich habe seit kurzem das Nokia C5-03 mit kostenlosem Navi -
es funktioniert auch ohne Telefonnetz-Unterstützung - Karten können nach Belieben und Bedarf geladen und aktualisiert werden.
Eine Aktualisierung des Kartenmaterials
meines Navis (42 Länder) kostet ca. 70 €,
die CD fürs Auto-Navi 170 €



traut
Beiträge: 641
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Gute, günstige Navi gesucht

Beitrag von traut » 29.11.2011, 21:33

Was ich auf einem Android mal gezeigt bekam wirkte noch sehr holprig. Dass es ohne Netz funktionieren können muss ist leider Pflicht.

Lass es dir demonstrieren und entscheide dann selbst. Ich glaube, eigentlich sollten die Handys inzwischen mehr Rechenpower haben, besseres Energiemanagement, bessere Displays - aber sie scheinen noch immer nicht so gut zu sein wie die Spezialisten mit der älteren Technik.



ljsolschen
Beiträge: 16
Registriert: 07.12.2007, 11:31
Kontaktdaten:

Re: Gute, günstige Navi gesucht

Beitrag von ljsolschen » 30.11.2011, 10:03

[quote=Frizz]
Wie ist es in Kombination mit dem Handy - ?!
[/quote]

Das sehe ich als keine Option an.
a) hat sie keinen Internet-Flatrate-Tarif (und möchte auch keinen) und b) hat sie ein Handy, das sie weiter benutzen möchte.



traut
Beiträge: 641
Registriert: 30.12.2004, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Gute, günstige Navi gesucht

Beitrag von traut » 30.11.2011, 10:07

Noch ein Wort zum Höchstgeschwindigkeitswarner: der nervt schon bei 1 km/h über dem Limit, zumindest bei Garmin. Eine einstellbare Toleranz gibt es nicht.

Von daher taugt er nicht, wenn er schnellstmöglich deaktiviert wird.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast