Aldi-PC: MD 8814 ab 27. September 2006 für 499 Euro

23.09.2006 -

Ein neuer Aldi-PC wartet auf Kundschaft: Der Medion-PC MD 8814 ist ab Mittwoch, 27. September 2006, für 499 Euro bei Aldi-Nord im Angebot. Einen Tag später ist er bei Aldi-Süd zu haben. Ausgestattet ist der Billig-Rechner mit einem 2, 8 GHz schnellen Pentium4, einem GByte RAM und einer 250 GByte großen Festplatte. Discountfan.de liefert eine erste Einschätzung zum neuen Billig-PC des Kult-Discounters.

Zum Angebot

Die Ausstattung des neuen Aldi-PC MD 8814 im Detail:

  • Intel Pentium 4 Prozessor 620 mit 2, 8 GHz
  • 1024 MByte DDR2-SDRAM (1 Modul, 1 Speicherplatz frei)
  • 250 GByte Festplatte (7.200 U/Min, Serial ATA Interface) von Western Digital
  • S3 Grafik S3 Graphics Unichrome PRO IGP on board
  • Dual Layer DVD-CD-Brenner von Sony
  • 8in1 USB 2.0 Kartenleser
  • integrierte Medion Festplatten-Station für HDDrive2go
  • 4 x USB auf der Rückseite, 2 x auf der Frontseite
  • Netzwerkcontroller on board
  • Windows XP Home Edition SP2
  • Medion Home Cinema XL
  • Corel WordPerfect Office X3, Wiso Mein Professional 2006 u.a.
  • System Recovery powered by Symantec
  • PS/2-Tastatur und PS/2-Maus
  • Erhältlich ab: 27. September 2006 (Nord) / 28. September 2006 (Süd)
  • 36 Monate Garantie, inklusive 365 Tage Service-Hotline
  • Preis: 499 Euro

Discountfan-Fazit: Als Einsteiger-Rechner ist der neue Aldi-PC MD 8814 gut geeignet. Ambitionierten Anwendern wird die Ausstattung jedoch nicht reichen: Zum einen ist die CPU älteren Datums, zum anderen ist die Grafik schwach. Zur Erinnerung: Beim letzten Aldi-PC MD 8809 war immerhin noch eine Dualcore-CPU verbaut, allerdings war dieser Rechner auch 100 Euro teurer.

Außerdem nutzt der Rechner die Vorteile von Dual Channel nicht richtig aus. Statt die 1024 MByte RAM auf zwei Module zu je 512 MByte zu verteilen, ist nur ein Modul verbaut, die zweite Speicherbank bleibt frei. Dies bremst den Rechner unnötig aus.

Firewire fehlt dem Rechner ebenso – wer öfters digitale Videos schneidet, wird diese Schnittstelle vermissen. Positiv fällt hingegen wie immer das umfangreiche Software-Paket und die drei Jahre lange Garantie auf.

Unter dem Strich lässt sich sagen: Wer einen Rechner für Büro-Anwendungen und das Surfen im Internet benötigt, wird mit dem MD 8814 von Aldi zufrieden sein. Wer jedoch häufiger am PC spielt oder Videos schneidet, sollte zu einem höherpreisigen Modell greifen. Hier lohnt es sich auf den kommenden Aldi-PC zu warten, der für November ins Haus steht. Mit unserem kostenlosen Newsletter werden Sie sofort informiert, sobald Fakten zu dem nächsten Aldi-PC fest stehen.

In unserem Forum wird bereits seit Freitag Nachmittag über den MD 8814 diskutiert. Hier können wie immer Fragen und Anmerkungen zum neuen Discount-PC gestellt werden.

Neben dem Rechner hat Aldi deutschlandweit einen 19-Zoll-LCD-Bilschirm für 199 Euro und einen 17-Zoller für 149 Euro im Angebot. Im Norden gibt es außerdem die passende externe Festplatte HDDrive2go mit 250 GByte für 119 Euro.

1192
Was?
Aldi-PC MD 8814 für 499 Euro
Wann?
ab Mittwoch,
27. September 2006 bei Aldi-Nord

Ab Donnerstag,
28. September 2006 bei Aldi-Süd

Wo?
Aldi
Vorteile?
Drei Jahre Garantie

Große Festplatte

Ausreichend großer RAM

Nachteile?
Schwache Grafik

Nur ein Speichermodul

Kein Firewire