Milliardärs-Liste: Aldi-Brüder bleiben die reichsten Deutschen

10.10.2007 -

Die Aldi-Gründer Karl und Theodor Albrecht bleiben mit großem Abstand die reichsten Deutschen: Laut einem neuen Ranking des „Manager Magazins“ verfügen die beiden Brüder über ein Vermögen von jeweils 17 Milliarden Euro. Im weltweiten Vergleich sind sie jedoch etwas abgerutscht und jetzt nur noch auf den Plätzen zehn und elf zu finden.

Zum Angebot

Schon seit Jahren führen die 85 und 87-jährigen Aldi-Brüder die Milliardärs-Listen der Republik deutlich an. Während es Karl Albrecht (Aldi-Süd) inzwischen auf 17, 5 Milliarden Euro bringt, ist Theodor Albrecht (Aldi-Nord) bei 17 Milliarden Euro angelangt. Im Vergleich zum Ranking von 2005 haben die beiden Gründer damit ihr Vermögen nochmals um gut zwei Milliarden Euro steigern können.

Auf dem dritten Platz folgt die Familie Porsche mit rund 12, 5 Milliarden Euro, dahinter ist der Lidl-Gründer Dieter Schwarz zu finden – er bringt es „nur“ auf 10, 3 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügen dem „Manager Magazin“ zufolge inzwischen 122 Einzelpersonen oder Familien über ein Vermögen von mindestens einer Milliarde Euro – soviel waren es noch nie zuvor. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.

4
Was?
Wann?
Wo?
Vorteile?
Nachteile?