DPV: Zeitschriften-Jahresabos durch Gutschein-Prämie ab 3,60 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Beim Deutschen Pressevertrieb gibt es ab sofort wieder sieben Zeitschriften im Jahresabo zu Preisen teils unter zehn Euro – in einigen Fällen zahlt man pro Zeitschrift sogar nur 30 Cent.

Beim Deutschen Pressevertrieb gibt es ab sofort wieder sieben Zeitschriften im Jahresabo zu Preisen teils unter zehn Euro – in einigen Fällen zahlt man pro Zeitschrift sogar nur 30 Cent.

Zum Angebot

Die neue Weihnachtsaktion von DPV mit Schnäppchenabos läuft ab sofort bis zum 29. November 2012. Im Detail gibt es folgende Zeitschriften ein Jahr lang zum Schnäppchenpreis:

  • Eltern für 3, 60 Euro (33, 60 Euro minus 30 Euro Gutschein)
  • Eltern familiy für 3, 60 Euro (33, 60 Euro minus 30 Euro Gutschein)
  • P.M. Magazin für 5, 80 Euro (40, 80 Euro minus 35 Euro Gutschein)
  • Emotion für 7, 60 Euro (57, 60 Euro minus 50 Euro Gutschein)
  • P.M. History für 11, 40 Euro (56, 40 Euro minus 45 Euro Gutschein)
  • Wunderwelt Wissen für 5, 80 Euro (40, 80 Euro minus 35 Euro Gutschein)
  • Stern für 69, 20 Euro (174, 20 minus 105 Euro)

Das Prinzip ist das gleiche wie bei den letzten Aktionen: Der Werber erhält einen Bestchoice-Gutschein, der in zahlreichen Online-Shops eingelöst werden kann – der Geworbene bekommt die Zeitschrift. Werber und Geworbener dürfen auch im gleichen Haushalt wohnen und zur gleichen Familie zählen – sie dürfen nur nicht identisch sein.

Wie immer enden die Abos nicht automatisch, sondern müssen vor Ablauf des ersten Jahres gekündigt werden, wenn man nicht mehr weiterlesen möchte.

Das Angebot lohnt sich in jedem Fall: So gibt es die Zeitschrift Eltern rechnerisch für nur 3, 60 Euro im Jahr – pro Ausgabe zahlt man somit gerade einmal 30 Cent. Beim P.M. Magazin sind es pro Ausgabe 48 Cent. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.