Euromillions: 2 Felder für 1 Euro beim Rekordjackpot von 210 Millionen Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Euromillions: 2 Felder für 1 Euro beim Rekordjackpot von 210 Millionen Euro

Auch am vergangenen Freitag ist der Euromillions-Jackpot nicht geknackt worden – nun ist er auf den neuen Rekordstand von 210 Millionen Euro angewachsen. Discountfans können ab einem Euro mitspielen.

Bei Euromillions gibt es deutlich mehr Gewinnklassen als etwa beim deutschen Lotto 6aus49, insgesamt sind es 13 Ränge. Die Gewinnchancen liegen bei 1:13. Bereits mit zwei richtigen Zahlen hat man gewonnen. Exklusiv bei Lottohelden.de ist in diesem Spieleinsatz die kostenlose Zusatzlotterie “2. Chance” enthalten. Spielscheingebühren werden nicht erhoben.

Jeden Dienstag und Freitag können Teilnehmer aus zehn Ländern um den größten Jackpot Europas mitspielen. Der verlängerte Annahmeschluss ist dienstags und freitags immer erst um 20:40 Uhr. Bereits seit 2004 wird diese Lotterie in vielen Ländern Europas gespielt – noch nie stand der Jackpot bei 210 Millionen Euro.

Es geht darum, fünf aus 50 Zahlen sowie zwei aus zwölf Sternzahlen korrekt zu tippen. Hat man die 5 Richtigen plus 2 Sternzahlen erwischt, gewinnt man den Jackpot.

Für die Ziehung am Dienstag gibt es erneut folgende Schnäppchenangebote:

Discountfan-Tipp: Zur Sicherheit sollte man die Bezahlung per Lastschrift tätigen. Viele Banken erheben nämlich bei Lotteriebuchungen einen Extra-Beitrag, sobald diese über eine Kreditkarte erfolgt. Im Zweifelsfall helfen die AGB der Banken weiter.

Wie immer gilt auch hier: Spielteilnahme erst ab 18 Jahre, Glücksspiel kann süchtig machen, Infos unter bzga.de, Chance auf den Jackpot bei 1:139.838.160.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook oder per Notify.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.