Lidl: PC Targa Ultra AN64 5000+ DC und Laptop Traveller 1777 X2

24.05.2007 -

Knapp drei Monate nach dem „Targa Ultra AN64 4800 +DC“ steht bei Lidl der Nachfolger „Targa Ultra AN64 5000+ DC“ in den Startlöchern. Der neue Discounter-PC ist regional ab dem 31. Mai für 999 Euro im Angebot. In anderen Gebieten gibt es mit dem „Targa Traveller 1777 X2“ ein neues Lidl-Notebook. Außerdem sind TFTs, Drucker und weitere Hardware-Schnäppchen zu haben.

Zum Angebot

Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat der neue Supermarktcomputer unter anderem einen höheren Festplattenspeicher und eine verbesserte Grafik. Die Ausstattung des neuen Lidl-PC Targa Ultra AN64 5000+ DC im Detail:

  • AMD Athlon 64 X2 Dual-Core (2, 51 GHz)
  • NVIDIA GeForce Targa-Edition 8600 GT (passiv gekühlt, Unterstützung von DirectX 10)
  • 500 GByte Festplatte von Western Digital (SATA; 7200 U/Min.; 8 MByte Cache)
  • 1024 MByte DDR II RAM 667
  • 18-fach DVD-Brenner von Samsung (Double Layer, Multiformat, LightScribe-Technologie)
  • DVB-T & DVB-S Tuner von Asus
  • 8 Kanal Digital Surround Sound
  • 8in1-Speicherkartenleser
  • Gigabit LAN (1000 MBit), Wireless LAN, 56K-Modem
  • Bluetooth
  • 8x USB 2.0, 3x Firewire, 1x Parallel, 1x Seriell
  • Microsoft Windows Vista Home Premium
  • CorelWordPerfect Office X3, Corel Paint Shop Pro X, Corel Photo Album 6 u.a.
  • Fernbedienung, Multimedia-Funktastatur, Headset, WLAN- und Bluetooth-Adapter
  • 3 Jahre Herstellergarantie inklusive Vor-Ort-Service und Hotline
  • Erhältlich ab: 31. Mai 2007 (regional)
  • Preis: 999 Euro

Der neue Lidl-PC kann mit seinem Vorgänger durchaus mithalten: Zum gleichen Preis erhält der Käufer nun eine bessere Ausstattung. Positiv fällt wie immer der lange dreijährige Targa-Service auf.

Schwächen zeigt der neue Lidl-PC allerdings bei seinen Funk-Verbindungen: So sind WLAN und Bluetooth nur mittels beigelegtem USB-Stick möglich. Nachteil gegenüber internen WLAN-Lösungen: Bei größeren Datei-Downloads oder -Transfers kann es immer wieder zu Abbrücken kommen. In unserem Forum wird über den neuen Lidl-PC bereits seit fünf Tagen eifrig diskutiert.

Angeboten wird der neue Lidl-PC unter anderem in Köln und München. In Ostdeutschland ist dagegen neben dem bereits bekannten Billig-PC Targa Now AN 3500+ für 499 Euro auch das neue Lidl-Notebook Targa Traveller 1777 X2 für 1199 Euro zu haben (Ausstattung siehe unten).

Außerdem bei Lidl (regional unterschiedlich) im Angebot: Ein 17-Zoll-TFT für 149 Euro, ein 32“ Breitbild-Fernseher für 444 Euro, der Farblaserdrucker CLP-510N für 299 Euro, der HP All-in-One Officejet J5730 für 129 Euro, eine Highspeed-USB-Webcam für 24, 99 Euro, Das Nokia 6020 Mobiltelefon für 89, 99 Euro, das Schnurl. Telefon DIP Phone 450 für 59, 99 Euro, das Nokia 330 Navigationssystem für 299 Euro sowie ein MP3-Player mit zwei GByte für 49, 99 Euro.

Die Ausstattung des neuen Lidl-Notebooks Targa Traveller 1777 X2 im Detail:

  • AMD Turion 64 X2 TL 56 Mobilprozessor mit Dual-Core Technologie
  • 2048 MByte DDRII-RAM (667 MHz)
  • 160 GByte Festplatte von Western Digital (5400 Umdrehungen/Minute)
  • nVidia GeForce Go 7700 PCI Express Power-Grafik mit 256 MByte GDDR-3 Speicher
  • WXGA+ 17″ TFT-Display (1440 x 900 Pixel)
  • Multinorm Double Layer DVD±RW-Brenner von Samsung
  • 6-Kanal-Surround-Sound über optischen SPDIF-Ausgang oder klassisch analog
  • Gigabit LAN (1000 MBit), Wireless LAN, Bluetooth
  • 5in1-Kartenleser für alle gängigen Kartenformate
  • Integrierte 1, 3 Megapixel Webcam
  • 4x USB 2.0, 1x FireWire (IEEE 1394)
  • Hybrid-TV/Radio-Tuner
  • 7200 mAh Li-Ion Akku und „Nullstrom“ durch abschaltbares Netzteil
  • Windows Vista Home Premium
  • Corel WordPerfect Office X3, Nero7 u.a.
  • Notebooktasche, Headset mit Mikrofon, optische Logitech Maus, Data Becker Praxishandbuch
  • 3 Jahre Herstellergarantie inklusive Send-In-Service und Hotline
  • Erhältlich ab: 31. Mai 2007 (regional)
  • Preis: 1199 Euro

Discountfan-Fazit: Das neue Lidl-Notebook kommt mit satter Ausstattung und gewohnt umfangreichem Zubehör: Fernbedienung, Notebook-Tasche und Headset muss man bei anderen Anbietern oft teuer dazukaufen. Positiv fällt auch der für Discounter noch ungewohnt große RAM von zwei GByte auf. Dies ist insbesondere beim speicherhungrigen Windows Vista von Vorteil.

Wo genau die Schnäppchen angeboten werden, lässt sich über die Fillial-Suche von Lidl herausfinden. Diese ist auf unserer Info-Seite zu Lidl zu finden. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.

6
Was?
Neue Lidl-PCs und Notebooks
Wann?
Ab Donnerstag, 31. Mai 2007
Wo?
Lidl

nur regional erhältlich

Vorteile?
Sehr gute Preise

Gute technische Daten

3 Jahre Garantie

Nachteile?
Nicht deutschlandweit verfügbar