Aldi-Notebook: Medion Akoya E7226T mit Touchscreen für 499 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Mit dem Medion Akoya E7226T steht das erste Aldi-Notebook des neuen Jahres in den Startlöchern: Der Rechner mit Touchscreen,TByte-Festplatte und kleiner SSD sowie Windows 8.1 wird ab dem 16. Januar 2014 deutschlandweit für 499 Euro verkauft.

Mit dem Medion Akoya E7226T steht das erste Aldi-Notebook des neuen Jahres in den Startlöchern: Der Rechner mit Touchscreen, TByte-Festplatte und kleiner SSD sowie Windows 8.1 wird ab dem 16. Januar 2014 deutschlandweit für 499 Euro verkauft.

Zum Angebot

Das neue Aldi-Notebook Medion Akoya E7226T wird von einem Intel Pentium N3520 Prozessor angetrieben. Der RAM ist mit vier GByte ausreichend groß, die Festplatte fasst üppige 1000 GByte. Dafür fällt die SSD mit acht GByte gewohnt bescheiden aus: Neben dem Betriebssystem und den wichtigsten Daten ist auf dem Mini-Speicher kaum Platz. Dennoch ist das Modell einer reinen klassischen Festplattenlösung vorzuziehen.

Mit dabei sind DVD-Brenner, WLAN, Bluetooth, HDMI-Ausgang und ein Cardreader. Das Touch-Display hat eine Diagonale von 43, 9 Zentimeter (17, 3 Zoll) und löst mit 1600 auf 900 Pixel auf. Full-HD unterstützt also auch dieses Modell nicht. Aufgrund seiner Größe und des Gewichts von über drei Kilogramm ist es für den mobilen Einsatz nur bedingt geeignet.

Discountfan: CPU, SSD und Grafik können nicht ganz überzeugen, das Preis-Leistungsverhältnis und die dreijährige Garantie sprechen aber für das Modell. Wer nicht gerade aufwändige Spiele zockt oder täglich HD-Videos schneidet, wird mit dem Rechner auskommen. Für rechenintensive Anwendungen sind Prozessor und Grafik jedoch einfach zu schwach. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.




* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.