Gratis: Netto-Einkaufsgutschein und Top-Zins zur Gratis-Kreditkarte

07.01.2011 -

Eine kostenlose Kreditkarte, die gleichzeitig ein mit 2, 2 Prozent top-verzinstes Tagesgeld-Konto ist und obendrein mit einem Einkaufsgutschein über zehn Euro daherkommt: Das bietet der Supermarkt Netto ab sofort an. Discountfan.de hat die Offerte auf Herz und Nieren überprüft und zeigt die Stolpersteine auf.

Zum Angebot

Die kostenlose Kreditkarte mit Einkaufsgutschein und Top-Zinsen soll laut dem Anbieter auf Dauer beitragsfrei sein. Der Gutschein über zehn Euro gilt für den Discounter Netto und wird direkt nach Freischaltung des Kontos per Post zugestellt.

Unschlagbar ist der Guthabenszins von 2, 2 Prozent: Dieser wird derzeit von keinem einzigen Tagesgeld-Anbieter überboten, wie unser Gratis-Vergleich von Tagesgeld-Konten zeigt. Sieger dort ist seit Monaten die Bank of Scotland, die ebenfalls 2, 2 Prozent Zins bietet.

Der Kunde erhält übrigens nicht nur eine MasterCard zum Nulltarif, sondern auch eine Maestro-Card (Nachfolger der EC-Card). Ein weiteres zusätzliches Kartendoppel, also eine Partnerkarte, ist auf Wunsch ebenfalls kostenlos zu haben.

Die Karten kann man auch zum Punktesammeln nutzen: Für jeden Einkauf bei Netto erhält man pro Euro einen Punkt geschenkt. Für 2000 Punkte wiederum gibt es einen Netto-Einkaufsgutschein über 10 Euro sowie andere Prämien. Rechnerisch erhält man somit einen Rabatt von 0, 5 Prozent. Punkte gibt es außerdem bei weiteren Partnern wie Musicload, myToys, Sky und ATU. Auch fürs Tanken und das Einkaufen mit der Kreditkarte gibt es Punkte.

Ganz ohne Nachteile sind die Karten nicht – wer diese jedoch kennt, kann sie gekonnt umschiffen: So kosten laut Preisverzeichnis Überweisungen bis 500 Euro teure 7, 50 Euro, darüber fallen ein bis 1, 5 Prozent Gebühren an. Man sollte die Karten also nur zum Bezahlen an der Kasse verwenden, nicht jedoch fürs Überweisen. Ausgenommen von dieser Regelung ist das Referenzkonto: Wer die Karte also als top-verzinstes Tagesgeld-Konto nutzt, muss keine weiteren Kosten für Überweisungen fürchten.

Ein weiterer Stolperstein: Das Abheben von Bargeld wird mit vier Prozent, mindestens jedoch 5, 95 Euro berechnet. Dies gilt für Maestro- und Mastercard gleichermaßen. Der Einsatz der Kreditkarte im EU-Ausland ist kostenlos. Anbieter der Karten selbst ist übrigens die deutsche Niederlassung von Barclaycard, dem nach eigenen Angaben zweitgrößten Kreditkartenanbieter in Deutschland.

Discountfan-Fazit: Viel Licht und wenig Schatten bietet das neue Kreditkartenangebot von Netto: Wer die Stolpersteine bei den Gebühren kennt und entsprechende teure Aktionen vermeidet, kann von den Vorteilen (Netto-Gutschein, Tagesgeld-Zins, Punkte sammeln) profitieren und die Nachteile außen vor lassen. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.

3192
Was?
Netto-Einkaufsgutschein und Top-Zins zur kostenlosen Kreditkarte
Wann?
Ab sofort
Wo?
Netto Cardnmore
Vorteile?
Gratis-Angebot

Einkaufsgutschein kostenlos

Top Tagesgeld-Zins

Nachteile?
Hohe Gebühren für Überweisungen sowie fürs Abheben