Gratis: Fairfood-Kochbuch mit regionalen / veganen Rezeptideen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Gratis: Fairfood-Kochbuch mit regionalen / veganen Rezeptideen

Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein und kann obendrein schmecken – das beweisen die Macher des “Fairfood”-Kochbuchs, das jetzt kostenlos und ohne Registrierung zum Download bereit steht.

Gratis: Fairfood-Kochbuch mit regionalen / veganen Rezeptideen
Gratis: Fairfood-Kochbuch mit regionalen / veganen Rezeptideen (Bild: Wir-essen-gesund.de)

Das Fairfood-Kochbuch zum Nulltarif verspricht “eine Woche Erholung für unsere Umwelt”. Die Idee dahinter: Die Zutaten sollen pflanzlich, frisch und regional sein. Somit werden unter anderem lange Transportwege, beispielsweise für Südfrüchte, vermieden, die einen unnötigen CO2-Ausstoß verursachen.

Dass ein Verzicht auf Fleisch und Tierprodukte für zumindest eine Woche nicht schaden kann, hat nicht zuletzt die in dieser Woche vorgestellte WHO-Studie bewiesen: Die Weltgesundheitsorganisation stuft verarbeitetes Fleisch und Wurst als “krebserregend” sein.

Der Wochenplan im Gratis-Kochbuch beginnt auf Seite 19: Für jeden Tag gibt es drei Gerichte. Mit dabei sind beispielsweise ein “nussiger Blumenkohlauflauf”, “Sellerieschnitzel im Knuspermantel” oder eine “fruchtige Kürbiscremesuppe”.

Fürs Frühstück sind jeweils Smoothies oder Müslis vorgesehen. Die Rezepte für Mittag- und Abendessen werden mit kleinen Tipps angereichert und lassen sich aus dem PDF heraus per Mail versenden oder auf Facebook teilen. Mengen- und Zeitangaben runden das Ganze ab.

Hinter dem kostenlosen Fairfood-Kochbuch steht die Initiative “Wir essen gesund“. Auf der Website findet sich ein veganes Kochbuch, dass inklusive Versand knapp 21 Euro kostet. Im Blog werden weitere Ernährungsthemen besprochen.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.