Warnung: Teures Fahrradschloss versagt im Test

Teuer muss nicht immer gut sein - das beweist jetzt wieder mal die Stiftung Warentest: Das rund 120 Euro teure Fahrradschloss "Tex-Lock" kann schon nach 15 Sekunden geknackt werden und fällt somit im Test durch.

18.05.2018 -

Teuer muss nicht immer gut sein – das beweist jetzt wieder mal die Stiftung Warentest: Das rund 120 Euro teure Fahrradschloss „Tex-Lock“ kann schon nach 15 Sekunden geknackt werden und fällt somit im Test durch.

Warnung: Teures Fahrradschloss versagt im Test

Warnung: Teures Fahrradschloss versagt im Test (Bild: Test.de)

Beim Schnelltest von Textilfaserschlössern gab es ein eindeutiges Ergebnis – das Produkt „Tex-Lock“ fiel durch: „Als wir fest­stellten, wie außergewöhnlich leicht und schnell das Schloss mit einer kleinen Bügelsäge zu durchtrennen ist, haben wir uns entschlossen, dies auch im Video zu zeigen“, so die Warentester. Das Video ist auf der Testseite zu sehen.

Die Experten empfehlen Käufern, das Produkt im Handel zu reklamieren. Der Anbieter preise das Schloss mit den Worten „Schützt Dein Rad genauso gut vor Diebstahl wie ein konventionelles Fahrradschloss“ an, was aber nicht der Realität entspreche: „Wahrscheinlich dürfte das Tex-Lock auch mangelhaft im Rechtssinne sein, was Kunden dann reklamieren dürfen“, so die Warentester.

Zuletzt wurden Fahrradschlösser im August letzten Jahres unter die Lupe genommen. Damals schnitt ein 60 Euro teures Bügelschloss als Testsieger ab, aber auch ein nur halb so teures Modell konnte mit der Gesamtnote 1,9 überzeugen.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook, Google Plus oder per WhatsApp
Was?
Warnung: Teures Fahrradschloss versagt im Test
Wann?
-
Wo?
Stiftung Warentest.de
Vorteile?
-
Nachteile?
-
Kommentare

Schreibe einen Kommentar