Rückruf: Glassplitter in Sauerkirschen-Glas von Edeka, Netto und Marktkauf

Wer in den letzten Wochen bei Edeka, Netto oder Marktkauf Sauerkirschen im Glas gekauft hat, sollte sich das Etikett näher ansehen: Der Hersteller Gloster hat jetzt eine Rückrufaktion gestartet. In einzelnen Gläsern könnten sich Glasscherben finden.

08.02.2016 -

Wer in den letzten Wochen bei Edeka, Netto oder Marktkauf Sauerkirschen im Glas gekauft hat, sollte sich das Etikett näher ansehen: Der Hersteller Gloster hat jetzt eine Rückrufaktion gestartet. In einzelnen Gläsern könnten sich Glasscherben finden.

Rückruf: Glassplitter in Sauerkirschen-Glas von Edeka, Netto und Marktkauf

Rückruf: Glassplitter in Sauerkirschen-Glas von Edeka, Netto und Marktkauf (Bild: Lebensmittelwarnung.de)

Die Rückrufaktion der Sauerkirschen von Gloster betrifft dem Hersteller zufolge die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Betroffen sind Gläser mit dem Haltbarkeitsdatum „Juni bis August 2017“ mit der dahinter vermerkten Kennung „K21“. Zu finden ist beides am Deckelrand.

Käufer können wie immer die Gläser zum Einzelhändler zurückbringen und erhalten – auch ohne Kassenbon – den Kaufbetrag erstattet. Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook, Google Plus oder per WhatsApp

Was?
Glassplitter in Sauerkirschen-Glas von Edeka, Netto und Marktkauf
Wann?
Rückruf ab sofort
Wo?
-
Vorteile?
-
Nachteile?
-
Kommentare

Schreibe einen Kommentar