Listerien-Alarm: Lidl ruft Tiefkühl-Gemüse wegen Bakterien zurück

Der Discounter Lidl hat eine Rückrufaktion für seinen "Freshona Gemüsemix, 1000 Gramm" gestartet. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Tiefkühl-Produkt mit "Listeria monocytogenes" kontaminiert ist.

09.07.2018 -

Der Discounter Lidl hat eine Rückrufaktion für seinen „Freshona Gemüsemix, 1000 Gramm“ gestartet. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Tiefkühl-Produkt mit „Listeria monocytogenes“ kontaminiert ist.

Listerien-Alarm: Lidl ruft Tiefkühl-Gemüse wegen Bakterien zurück

Listerien-Alarm: Lidl ruft Tiefkühl-Gemüse wegen Bakterien zurück (Bild: Lidl.de)

Die Rückrufaktion von Lidl wegen Listerien im Tiefkühl-Gemüse betrifft alle Mindesthaltbarkeitsdaten des Produkts. Die Bakterien können schwere Magen-/Darmerkrankungen (Listeriose) auslösen. Insbesondere bei Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten kann der Krankheitsverlauf sehr ernst sein.

Das Produkt will der Discounter „sofort“ aus dem Sortiment genommen haben. Kunden können das Produkt in allen Lidl-Filialen zurückgeben, ein Kassenbon muss nicht zwingend vorgezeigt werden. Der Kaufpreis wird direkt erstattet. Vom Rückruf ist dem Discounter zufolge „ausschließlich das Produkt „Freshona Gemüsemix, 1000g“ des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V.“ betroffen.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook, Google Plus oder per WhatsApp
Was?
Listerien-Alarm: Lidl ruft Tiefkühl-Gemüse wegen Bakterien zurück
Wann?
Ab sofort
Wo?
Lidl
Vorteile?
-
Nachteile?
-
Kommentare

Schreibe einen Kommentar