Gratis: Amazon-Gutschein über 35 Euro zur Zahnzusatzversicherung ab 34,56 Euro

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Die Asstel bietet noch bis Ende des Monats einen Amazon-Gutschein über 35 Euro zur Zahnzusatzversicherung. Discountfan.de gibt geldwerte Tipps, wie der Beitrag optimiert werden kann und zeigt auf, wie Kunden unter 31 die Versicherung ein Jahr lang rechnerisch gratis erhalten.

Zahnzusatz-Versicherung Asstel Amazon-Gutschein
Amazon-Gutschein über 35 Euro zur Zahnzusatzversicherung geschenkt (Bild: Asstel)

Den Amazon-Gutschein zur Zahnzusatzversicherung von Asstel gibt es für alle Neukunden bis Ende November 2014.

Wer also an der Aktion teilnehmen will, sollte sich in den nächsten Tagen für die Police entscheiden.

Der Versand des Gutscheins erfolgt “vier bis sechs Wochen nach Online-Abschluss per Mail”, verspricht der Versicherer – man sollte den Coupon also bis Mitte Januar 2015 erhalten.

Warum Asstel?
Ein Gutschein alleine darf noch kein Argument für eine Versicherung sein. In puncto Asstel stimmt aber das gesamte Paket: So hat die “Stifung Warentest” erst im August 2014 die Note 1,2 vergeben. Mit “sehr gut” haben bei dem Test nur 39 von 120 Anbietern abgeschlossen. Die Asstel bietet eine Kostenerstattung von bis zu 100 Prozent für Brücken, Kronen und Prothesen, bis zu 90 Prozent bei Inlays und Implantaten und 100 Prozent für Zahnprophylaxe. Obendrein stimmt auch der Preis: Die Police gibt es bereits ab 2,48 Euro im Monat.

Versicherungsbausteine: Gewusst was…
Der Tarif kann direkt online berechnet werden. Discountfans können dabei aus verschiedenen Bausteinen wählen: So ist es möglich, Zahnersatz oder Zahnprophylaxe auszuschließen, alternativ kann man natürlich beide Pakete kombinieren. Im nächsten Schritt muss das Geburtsdatum und die “Anzahl der fehlenden Zähne” eingetragen werden. Es versteht sich von selbst, dass der Beitrag höher ausfällt, je mehr Zähne fehlen.

Tipp1: Zahnprophylaxe auf dem Prüfstand
Der Tarif lässt sich mit einfachen Schritten etwas optimieren. So sollten Discountfans genau überprüfen, ob der Baustein “Zahnprophylaxe” für sie nötig ist: Hier werden beispielsweise die Kosten für eine Zahnreinigung erstattet. Genau das bieten aber auch zahlreiche gesetzliche Krankenversicherungen zum Nulltarif an. Hintergedanke dabei: Wer einemal im Jahr zur profesionellen Zahnreinigung geht, verursacht auf lange Sicht weniger Kosten. Discountfans sollten also ihren GKV-Vertrag prüfen (notfalls wechseln) und können sich unter Umständen diesen Baustein bei der Asstel sparen.

Tipp 2: Jährliche Zahlung
Viele Versicherungen bieten einen deutlichen Rabatt, wenn man den Beitrag nicht Monat für Monat zahlt, sondern auf einen Ruck für ein Jahr. Bei unseren Probe-Berechnungen ergab sich eine Ersparnis von immerhin vier Prozent.

Tipp 3: Gratis-Versicherung für junge Leute zwischen 21 und 30
Besonders attraktiv ist die Police für junge Discountfans ab 21 Jahren (darunter gibt es den Gutschein nicht): Wer sich hier gegen Zahnersatz (Kronen, Brücken, Implantate) versichert und die Zahnprophylaxe ausklammert, zahlt für den “Basis”-Tarif einen jährlichen Beitrag von 34,56 Euro (siehe unser Screenshot vom Angebot). Rechnet man den Amazon-Gutschein in Höhe von 35 Euro dagegen, so erhält man die Versicherung für ein Jahr komplett gratis und macht sogar einen kleinen Gewinn von 44 Cent. Nutzbar ist dieser Schnäppchen-Tarif für alle Discountfans, die nach dem 1. Dezember 1983 geboren sind, also jetzt zwischen 21 und 30 Jahre alt sind. Zwar werden in diesem Basis-Tarif nur 60 Prozent bei privatärztlicher Versorgung erstattet, allerdings sollte man – auch bei Zahnversicherungen – einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schauen. Wer es nicht komplett gratis haben will, kann natürlich einen höheren Versicherungsschutz wählen und spart dabei immer noch besagte 35 Euro.

Discountfan-Fazit
Die Asstell überzeugt durch sehr gute Testergebnisse und geringe monatliche Beiträge. Durch den Amazon-Gutschein wird die Sache für Schnäppchenjäger attraktiv, zumal Discountfans bis 30 eine Basis-Versicherung ein Jahr lang komplett gratis erhalten.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via Twitter und Facebook.



Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.