Aldi-Nord: Rückruf für Pampers-Windeln wegen ätzender Flüssigkeit

Der Discounter Aldi-Nord hat eine Rückrufaktion für sein "Pampers Windeln Jumbo Pack" in den Größen vier und fünf gestartet. Grund: Diese seien in der Logistikkette "mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen".

12.02.2018 -

Der Discounter Aldi-Nord hat eine Rückrufaktion für sein „Pampers Windeln Jumbo Pack“ in den Größen vier und fünf gestartet. Grund: Diese seien in der Logistikkette „mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen“.

Aldi-Nord: Rückruf für Pampers-Windeln wegen ätzender Flüssigkeit

Aldi-Nord: Rückruf für Pampers-Windeln wegen ätzender Flüssigkeit (Bild: Aldi-Nord.de)

Die Rückrufaktion für die Pampers-Windeln bei Aldi-Nord betrifft das „Pampers Windeln Jumbo Pack“ in den Größen 4 und 5, das seit dem 2. Februar 2018 im Discounter verkauft wurde. Der Discounter hat die entsprechende Charge bereits aus dem Verkauf genommen.

„Aufgrund eines bedauerlichen Fehlers in unserer Logistikkette“ seien diese mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen, so der Discounter. Das Produkt sollte deshalb nicht mehr verwendet werden. Kunden erhalten das Geld in der Filiale zurück.

Mit unseren kostenlosen Newslettern verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr. Noch schneller informiert sind Sie via RSS, Twitter, Facebook, Google Plus oder per WhatsApp
Was?
Aldi-Nord: Rückruf für Pampers-Windeln wegen ätzender Flüssigkeit
Wann?
Ab sofort
Wo?
Aldi-Nord
Vorteile?
-
Nachteile?
-
Kommentare

Schreibe einen Kommentar