Aldi-Notebook: Medion Akoya MD 96640 mit 3 GB RAM für 799 Euro

23.04.2008 -

Der Discounter Aldi bietet mit dem Medion Akoya MD 96640 deutschlandweit ab Montag, 28. April 2008, ein neues Discount-Notebook für 799 Euro an. Mit an Bord ist eine Dualcore-CPU von Intel, drei GByte RAM sowie eine 320 GByte große Festplatte.

Zum Angebot

Eine weitere Neuerung: Erstmals wird ein Discount-Notebook bereits mit dem SP1 von Windows Vista ausgeliefert. Das neue Aldi-Notebook Medion Akoya MD 96640 im Detail:

  • Intel Core 2 Duo Prozessor T5550 (1, 83 GHz, 2 MByte L2-Cache)
  • 3 GByte RAM
  • 320 GByte Festplatte
  • nVidia GeForce 9300M G (128 MByte, HDMI-Ausgang)
  • 15, 4-Zoll-Display (16:10 Breitbildformat, 1280 x 800 Pixel)
  • Multinorm Duallayer-DVD-Brenner
  • DVB-T via Express-Card
  • Webcam mit Array-Mikrofon
  • Wireless LAN 802.11n-Draft und Bluetooth 2.0
  • biometrischer Fingerabdrucksensor
  • 4in1-Cardreader
  • Fast Ethernet 10/100 Mbit/s sowie Modem
  • Windows Vista Home Premium mit SP1
  • Microsoft Office Home and Student (60 Tage Testversion)
  • Medion Home Cinema-Suite, Nero Essentials u.a.
  • BullGuard Internet Security (90 Tage Update)
  • DVB-T-Antenne, Funkfernbedienung, Komforttragetasche, USB Scroll Maus
  • 3 Jahre Garantie
  • Erhältlich ab: Montag, 28. April 2008
  • Preis: 799 Euro

Discountfan-Fazit: Bereits der Vorgänger MD 96630 vom Februar diesen Jahres hatte drei GByte RAM an Bord, war aber mit 699 Euro rund 14 Prozent billiger. Dafür ist beim aktuellen Modell die CPU deulich besser (höherer Takt und größerer L2-Cache) und die Festplatte doppelt so groß. Die übrige Ausstattung ist nahezu identisch, wenn man vom vorinstallierten SP1 für Windows Vista absieht.

Gewohnt umfangreich ist die Software-Ausstattung, wobei auch hier erneut der mangelhafte Virenschutz auffällt: Aldi-Kunden werden 90 Tage nach Inbetriebnahme des Rechners erneut zur Kasse gebeten – wer nicht zahlt, ist Gefahren aus dem Netz schutzlos ausgeliefert.

Pluspunkte sammelt das Aldi-Notebook auch wieder beim Zubehör: Während bei anderen Herstellern beispielsweise die Tragetasche extra erworben werden muss, ist diese bei Aldi im Preis inbegriffen. Insgesamt bietet das Medion Akoya MD 96640 ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Neben dem Aldi-Notebook gibt es im Süden unter anderem einen Multifunktionsdrucker für 99, 99 Euro, das Handy Motorola SLVR L9 für 119 Euro sowie ein GPS-Navi für 149 Euro. Im Norden sind neben dem bereits vorgestellten Design-Navi und dem Motorola-Handy eine externe Mini-Festplatte mit 250 GByte für 89, 99 Euro sowie ein LCD-Fernseher mit einer Diagonale von 56 Zentimeter (22 Zoll) für 299 Euro im Angebot.

In unserem Forum sind Fragen und Anmerkungen zum Medion Akoya MD 96640 jederzeit willkommen. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.

1718
Was?
Medion Akoya MD 96640 mit 3 GByte RAM für 799 Euro
Wann?
Ab Montag,
28. April 2008
Wo?
Aldi

Artikel ist deutschlandweit verfügbar

Vorteile?
Sehr guter Preis

3 Jahre Garantie

Große Festplatte

Nachteile?
Virenschutz läuft schnell ab