Plus: PC mit TFT und Drucker für 799 Euro

02.05.2006 -

Während Aldi ab morgen mit dem MD 97400 ein neues Discount-Notebook für 799 Euro bietet, ist bei Plus ab sofort zum gleichen Preis ein PC samt 19-Zoll-TFT und Drucker zu haben. Der Rechner kommt mit Athlon-CPU, 160 GByte Festplatte und 512 MByte DDR-RAM. Discountfan.de nennt Vor- und Nachteile des PC-Komplett-Systems von Plus.

Zum Angebot

Der Rechner von Packard Bell kommt mit dem AMD Athlon64 3200+. Während die CPU einigermaßen auf der Höhe der Zeit ist, wirkt der Arbeitsspeicher mit 512 MByte etwas mager.

Die Festplatte ist mit 160 GByte zwar kleiner als bei aktuellen Discount-PCs, jedoch für normale Anwendungen ausreichend. Als Grafikkarte kommt die Nvidia GF6100 VGA zum Einsatz – diese zwackt sich bis zu 128 MByte vom ohnehin mageren RAM ab.

Mit dabei ist ferner ein Cardreader, eine Soundkarte, ein DVD-Brenner sowie Tastatur und Maus. WLAN und TV-Karte sucht man indes vergebens. Als Software kommt neben dem Betriebssystem Windows XP Home SP2 unter anderem Corel WPO 12, Symantec Security Suite 2006 und PowerDVD zum Einsatz.

Beim TFT handelt es sich um den Viewsonic VA912. Dieser kommt mit einer Diagonale von 19 Zoll, einem Kontrastverhältnis von 600:1 sowie einem Blickwinkel von 140 Grad horizontal und 130 Grad vertikal – hier gibt es bei teureren TFTs weit bessere Werte. Die Reaktionszeit gibt der Supermarkt mit 8 Millisekunden an, die Helligkeit mit 250 Candela pro Quadratmeter.

Positiv: Neben einem analogen 15-poligen Eingang ist auch ein digitaler 24-poliger DVI-D-Anschluss vorhanden – somit ist der Flachmann für moderne Grafikkarten gerüstet. Nicht zuviel sollte man sich vom Drucker Lexmark X2310 erwarten: Dieser kann zwar drucken, scannen und kopieren. Allerdings sind Lexmark-Geräte dafür bekannt, dass sie in der Anschaffung billig, im Betrieb aufgrund der teuren Patronen jedoch nicht mehr so preiswert sind. Die Garantie des Sets läuft zwei Jahre.

Discountfan-Fazit: Der Supermarkt hat ein nettes PC-System für Einsteiger geschnürt. Der Plus-PC ist für Office- und Internet-Anwendungen ausreichend, der TFT für den normalen häuslichen Gebrauch ebenfalls. Allenfalls der Drucker könnte beim Betrieb etwas teurer werden. Bedauerlich ist, dass der Supermarkt nur zwei Jahre Garantie bietet – Aldi und Lidl satteln stets noch ein Jahr zusätzlich drauf. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.

4
Was?
PC mit TFT und Drucker für 799 Euro
Wann?
Ab sofort im Online-Shop
Wo?
Plus Online-Shop
Vorteile?
Sehr gutes Komplett-Paket für Einsteiger
Nachteile?
RAM und Grafik etwas schwach

Keine TV-Karte

Kein WLAN