Umfrage: Sollten Discounter öfters Bahntickets anbieten?

20.05.2005 -

Sie gingen weg wie warme Semmeln und sorgten bei denen für Frust, die leer ausgingen: Am gestrigen Donnerstag hat Lidl erstmals bundesweit Billig-Fahrscheine der Deutschen Bahn verkauft. Obwohl mehr als eine halbe Million Tickets angeboten wurden, waren diese schnell vergriffen. Discountfan.de fragt: Sollten Aktionen dieser Art regelmäßig stattfinden?

Zum Angebot

Discountfans waren rechtzeitig informiert: Bereits am 6. Mai hat Discountfan.de über die Bahnticket-Aktion des Discounters berichtet. Wer sich zeitig vor der Discounter-Tür stand und etwas Glück hatte, der konnte am gestrigen Donnerstag eines der Tickets erwerben.

Viele jedoch gingen leer aus. Daher stellt sich die Frage: Sollten Lidl und Aldi sowie andere Discounter regelmäßig (zum Beispiel einmal im Quartal) Billig-Tickets dieser Art anbieten? Oder haben Fahrscheine zwischen Tiefkühlpizza und Auberginen einfach nichts verloren?

Geben Sie in der Discountfan-Umfrage Ihre Stimme ab! Außerdem können Sie einen Kommentar zur Umfrage verfassen und beispielsweise Ihre Erfahrungen beim Ticket-Kauf schildern. Über die Ergebnisse der Umfrage werden Sie im Juni mit unserem kostenlosen Discountfan-Newsletter informiert.

An unserer letzten Umfrage vom April haben übrigens 5715 Discountfans teilgenommen. Damals ging es um die Frage, ob Aldi weitere Restpostenmärkte eröffnen sollte. 69, 82 Discountfans würden dies begrüßen, nur 6, 61 Prozent lehnen es kategorisch ab. Weitere 23, 57 Prozent würden nur „bei Bedarf“ vorbeischauen. Die Details der April-Umfrage können inklusive Kommentare nachgelesen werden.

808
Was?
Wann?
Wo?
Vorteile?
Nachteile?