Aldi-Notebook: Medion MD 95800 für 999 Euro ab 4. Mai

30.04.2005 -

Die Spekulationen im Discountfan-Forum haben sich bestätigt: Ab dem 4. Mai gibt es deutschlandweit bei Aldi mit dem Medion MD 95800 ein neues Discount-Notebook für 999 Euro. Das Notebook kommt mit Centrino-Technologie, 15 Zoll-Bildschirm, 512 MByte DDR-RAM und 80 GByte Festplatte.

Zum Angebot

Erste Berichte über das neue Aldi-Notebook waren am Donnerstag im Discountfan-Forum aufgetaucht, einen Tag später gab es an gleicher Stelle einen ersten Prospektscan zu sehen.

Die Ausstattung des neuen Aldi-Notebooks Medion MD 95800 vom Mai 2005 im Detail:

  • Intel Pentium M Prozessor 730 (1.6 GHz, 2 MB Cache, 533 MHz FSB)
  • Intel 915 GM Chipset, 1x PCI Express Card/54 Slot
  • Intel PRO/Wireless 2200 LAN
  • DVB-T Digital-TV-Tuner für digitales und analoges Fernsehen
  • Bluetooth™
  • LG 15 Zoll TFT Display, 1.024 x 768 Pixel
  • 512 MByte DDR II RAM von Samsung (beide Speicherbänke belegt.)
  • 80 GByte Festplatte von Samsung (5.400 U/Min.)
  • Intel PRO/Wireless 2200 LAN 802.11g, 802.11b kompatibel
  • Intel Graphics Media Accelerator 900 shared Memory PCI-Express Grafik
  • Dual Layer 8x Multi-Standard CD-/DVD-Brenner Mit DVD RAM und Dual Layer Unterstützung
  • Dolby Digital 6-Kanal Audio Out (analog & 1x digital), 2 integrierte Lautsprecher
  • Multikartenleser (SD, MMC, MS + MS Pro)
  • Netzwerkcontroller 10/100 Mbit/s.
  • 56K/V.90 Modem inkl. Anschlusskabel
  • Hochleistungs Li-Ionen Akku
  • 1 x Firewire IEEE 1394, 3 x USB 2.0
  • Windows XP Home Edition SP2
  • MS Works 8.0
  • PowerDVD 6, Powerproducer 3 u.a.
  • Nero Burning ROM 6
  • Etrust AntiVirus
  • Fernbedienung, Headset und Mikrofon, optische Scrollmaus
  • Tuner und Teleskopantenne, Komfort-Tragetasche
  • 3 Jahre Garantie
  • Preis: EUR 999

Discountfan-Fazit: Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Notebook erneut top: Erneut hat Aldi alles eingepackt, was für einen mobilen Helfer heutzutage wichtig ist: Centrino-Technologie, DVD-Brenner, DVB-T-Tuner und Cardreader. Ein Schwachpunkt ist allerdings die Grafik, da lediglich eine Shared-Memory-Lösung von Intel zum Einsatz kommt. Im Klartext: Für die Grafik wird ein Teil des 512 MByte großen Arbeitsspeichers abgeknapst. Dies dürfte in erster Linie aber nur Gamer stören.

Zum Vergleich: Das letzte deutschlandweit erhältliche Aldi-Notebook MD 95400 vom Februar diesen Jahres war noch 300 Euro teurer, dafür kam eine ATI Mobility Radeon 9700 SE zum Einsatz, außerdem waren Festplatte und Bildschirm größer.

Während es bei Aldi-Süd offenbar nur das Notebook gibt, sind bei Aldi-Nord zusätzlich weitere Hardware-Schnäppchen zu haben. So gibt es einen 19 Zoll-TFT für 299 Euro, eine externe Festplatte mit 250 GByte für 139 Euro, eine TV-Tunerbox für 99 Euro sowie ein GPS-Autoradio für 379 Euro.

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.

792
Was?
Aldi-Notebook für 999 Euro
Wann?
Ab Mittwoch,
4. Mai 2005
Wo?
Aldi

Angebot deutschlandweit verfügbar

Vorteile?
Sehr guter Preis

3 Jahre Garantie

Centrino-Technologie

Nachteile?
Grafik etwas schwach