Aldi-Notebook: MD 42200 ab 20. Oktober für 1299 Euro zu haben

14.10.2004 -

Es ist soweit: Endlich stehen Fakten zum neuen Aldi-Notebook fest. Discountfan.de präsentierte am Donnerstag den ersten Prospektscan des Centrino-Geräts „Wireless Multimedia Entertainment Notebook MD 42200“, das für 1299 Euro angeboten wird. Einen Tag später bestätigten sich die Informationen.

Zum Angebot

Update vom 15. Oktober 2004: Am Freitag abend hat Aldi-Nord die Infos zum Notebook offiziell online gestellt, am frühen Samstag morgen folgte auch Aldi-Süd:

Alle Fakten bei Aldi-Nord
Alle Fakten bei Aldi-Süd

Testergebnisse und Benchmarks von Fachredaktionen:

So sieht das neue Aldi-Notebook vom 20. Oktober 2004 im Detail aus:

  • Intel Pentium M 735 mit 1, 7 GHz
  • 80 GByte Festplatte von Hitachi
  • 512 MByte DDR-RAM (maximal 1024 MByte)
  • ATI Mobility Radeon 9650 64 MByte
  • WLAN (802.11b/g kompatibel)
  • achtfach DVD-Brenner mit Double Layer von Pioneer
  • 7in2 Multicard-Reader
  • TV Karte mit DVB-T Empfang und Fernbedienung
  • USB 2.0 und Firewire
  • 15 Zoll Display
  • 6.1 Sound
  • 2, 7 Kilogramm
  • Ca. vier Stunden Akkulaufzeit
  • Windows XP Home SP2
  • Microsoft Works Suite 2005
  • Home Cinema u.v.a. Software
  • Drei Jahre Garantie
  • Notebooktache
  • Preis: EUR 1299

Discountfan.de dankt dem User „flo300“, der uns den Scan am Donnerstag mittag in unserem Forum zur Verfügung gestellt hat. (alle Scans im Detail sind hier zu finden). Aldi-Nord hat die Detail-Informationen zum Notebook am Freitag abend online gestellt, Aldi-Süd folgte am Samstag morgen gegen acht Uhr. Das Notebook wird in ganz Deutschland angeboten. Discountfan.de hat wie immer alle Original-Angaben zum neuen Aldi-Notebook in einem PDF-Dokument (121 KByte) zusammen gestellt.

Discountfan-Fazit: Erstmals bietet Aldi ein Centrino-Notebook deutschlandweit an, das mit allerlei Schnickschnack ausgestattet ist. Positiv fallen vor allem der Double-Layer-DVD-Brenner, das für Centrino-Notebooks obligatorische WLAN und der integrierte Cardreader auf.

Ein echter Leckerbissen ist aber die neue TV-Karte, die auch Digital-TV empfangen kann. Dieses ist in Deutschland seit Monaten auf dem Vormarsch, München wird beispielsweise im Frühjahr nächsten Jahres angeschlossen.

Unklarheiten gibt es noch bei der Grafikkarte: Die ist unter diesem Namen auf dem Markt noch nicht bekannt, außerdem sind die 64 MByte Grafik-Speicher etwas knapp bemessen.

Auch die Festplatte ist mit 80 GByte für ein mobiles Gerät ausreichend groß. Wer mehr Speicher braucht, sollte auf ein externes Gerät zurückgreifen, das auch für Backups verwendet werden kann.

Außerdem bei Aldi-Süd ab 20. Oktober im Angebot: Der Fotodrucker Photsmart 7660 für 99, 99 Euro, ein MP3-Player mit 128 MByte Kapaztität für 59, 99 sowie eine Digicam mit 6, 35 Megapixeln für 259 Euro. Discountfan.de hat die Aktionsware von Aldi-Süd und -Nord in einem eigenen Schwerpunkt-Artikel vorgestellt. Beachten Sie auch unsere große Vergleichstabelle Aldi-Notebook und die Konkurrenz im Überblick.

Wer nicht ganz soviel für das neue Gerät vom Kult-Discounter ausgeben will, findet gebrauchte Aldi-Notebooks bei Ebay.

Diskussionen zum neuen Aldi-Notebook sind in unserem Discountfan-Forum „PCs und Notebooks“ zu finden. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr und werden über alle Fakten und Details zu künftigen Discuont-Notebooks pünktlich informiert.

4
Was?
Aldi-Notebook mit Centrino-Technologie für 1299 Euro
Wann?
Ab Mittwoch,
20. Oktober 2004
Wo?
Aldi

Angebot deutschlandweit verfügbar

Vorteile?
Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

3 Jahre Garantie

Nachteile?
Unklarheiten über Grafikkarte