Norma: Faxe, Drucker und Brotbackmaschinen

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Norma: Faxe, Drucker und Brotbackmaschinen

Für Freunde von Brotbackautomaten ist Montag ein guter Tag: Am 22. Dezember 2003 gibt es bei Norma wieder eine solche Maschine zum Schnäppchenpreis von 39, 99 Euro. Außerdem im Angebot: Ein Normalpapier-Faxgerät für 99 Euro, ein Farb-Tintenstrahldrucker zum gleichen Preis sowie einen Aktenvernichter für 14, 99 Euro. Discountfan.de hat die Produkte unter die Lupe genommen und sagt Ihnen, welchen Kauf Sie sich sparen können.

Der Brotback-Automat “BB 1800” ist von den technischen Angaben her mit den Modellen der Konkurrenten Lidl und Aldi vergleichbar: Auch er kommt mit zwei Knethaken, backt Brote bis zu 1200 Gramm und hat zahlreiche Programme an Bord. Per Timer ist zeitversetztes Backen möglich. Eine Warmhalte-Funktion sorgt dafür, dass nach dem Backvorgang das Brot in der Maschine nicht gleich “durchnässt”.

Bei dem Faxgerät mit der Bezeichnung “OFX 180” handelt es sich um ein Markenprodukt aus dem Hause Olivetti. Plus hatte das gleiche Gerät im September zum selben Preis im Angebot. Leider nennt der die wichtigsten Fakten zu dem Gerät. Vom Kauf bei Norma rät Discountfan.de ab: Das gleiche Gerät gibt es bei Rossmann derzeit 10 Euro billiger. Weiterer Vorteil: Der Online-Shop liefert das Fax frei Haus.

Der Tintenstrahldrucker “Job-Jet P200” ist zwar “powered by HP”, kommt aber auch von Olivetti. Er basiert auf dem HP Deskjet 6122. Das Fachmagazin PC-Welt hat den Printer ausführlich getestet. Ein Schnäppchen ist das Gerät allemal: Wie unser aktueller Preisvergleich für das Vorbild-Modell 6122 ergeben hat, ist dieses rund 50 Prozent teurer.

Ein guter Kauf ist ebenfalls der Aktenvernichter “Olympia PS 15”: Er ist in den meisten Online-Shops rund 30 Prozent teurer als bei Norma. Mit unserem preisgekrönten Newsletter informieren wir Sie ainmal wöchentlich fundiert und ausführlich über die aktuellen Schnäppchen der Discounter.

Hersteller auf seiner Startseite





* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.