Aldi: Erstmals Centrino-Notebook regional zu haben

Dieser Beiträg enthält Werbung*

Aldi: Erstmals Centrino-Notebook regional zu haben

Aldi zeigt sich einsichtig: Erstmals bietet der Discounter ein Centrino-Notebook an und verabschiedet sich damit von seiner GHz-Protzerei samt Desktop-CPUs. Allerdings ist das Medion-Modell 41100 nur regional zu haben. Discountfans berichten in unserem Forum über vereinzelt aufgetretene Flyer. Demnach ist der mobile Rechner mit 1, 4 GHz schnellem Centrino ab Mittwoch, 17. Dezember 2003 zu haben.

In den entsprechenden Filialen sind Flyer und Plakate zu finden, berichtet ein User in unserem Forum. Das neue Aldi-Notebook ist unter anderem in Hamburg zu haben und hat folgende Ausstattung:

  • Intel Centrino mit 1, 4 GHz
  • Multinorm-DVD-Brenner von Pioneer
  • 512 MByte DDR-RAM
  • 40 GByte Festplatte von Seagate (5400 UPM)
  • 15 Zoll-TFT
  • WLAN IE 802.11b
  • Integriertes LAN und Modem
  • dreimal USB, einmal Firewire
  • Tragetasche
  • Garantie: 3 Jahre
  • Preis: EUR 1299 (nur regional)

Hier sehen Sie einen Prospektscan des Centrino-Notebooks von Aldi. Größere Versionen sind hier zu finden. Ein herzliches Dank an Discountfan Christian, der uns den Scan bereit gestellt hat.

Discountfan-Fazit: Das Notebook ist ein wahres Schnäppchen. Normalerweise kosten Centrino-Notebooks mit einem 15 Zoll-TFT deutlich mehr. Ganz offenbar will Aldi erstmal den Markt austesten, bevor ein solcher mobiler Rechner deutschlandweit angeboten wird. Mit unserem preisgekrönten Newsletter informieren wir Sie pünktlich über jedes Discounter-Notebook.

hier





* Wir stellen unser Portal seit der Gründung 2002 kostenlos zur Verfügung. Hochwertiger redaktioneller Content muss aber finanziert werden. Aus diesem Grund enthalten einige Beiträge Werbelinks. Discountfan.de erhält also für den Fall, dass im Artikel erwähnte Produkte gekauft werden, eine Provision – für den Endkunden hat dies keine Auswirklung der Preis ändert sich nicht.
Die Berichterstattung seitens Discountfan.de erfolgt jedoch davon unabhängig, Werbeerlöse haben grundsätzlich keinen Einfluss auf unsere Beiträge.