Der Aldi-PC vom November 2003: Alle Fakten und Alternativen

10.11.2003 -

DER ALDI-PC VOM NOVEMBER 2003: ALLE FAKTEN & ALTERNATIVEN

Der Prospekt vom neuen Aldi-PC

Er ist da! Seit Mittwoch, 19. November 2003, kann der Aldi-PC deutschlandweit gekauft werden. Discountfan.de fasst alle wichtigen Details zusammen und liefert Tipps & Tricks zum PC-Kauf. Per name=“Ger“>

Die Gerüchteküche brodelt: So könnte der Aldi-PC aussehenSeit Wochen brodelt in unserem Forum die Gerüchteküche um den neuen Aldi-PC. Allen Unkenrufen zum Trotz: Der Kult-Discounter wird sich auch in diesem Jahr von den Erzrivalen Lidl und Plus die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und Ende November einen Discount-PC anbieten. Wie in den letzten Jahren wird dieser von Medion kommen und mit einer umfangreichen Ausstattung aufwarten.

Zum Vergleich: Der letzte Aldi-PC „Titanium MD 8008“ war Ende März für 1179 Euro im Angebot, kam mit 2, 6 GHz schnellem Pentium4 von Intel, 160 GByte Festplatte, ATI Radeon 9600 TX128, 512 MByte DDR-RAM von Samsung sowie einem DVD-Brenner. Der letzte November-PC des Kult-Discounters war am 20. / 21. November 2002 für 1199 Euro zu haben.

Discountfan.de rechnet damit, dass der neue Aldi-PC ab dem 19. November 2003 bei Aldi-Nord und ab dem 20. November 2003 bei Aldi-Süd zu haben sein wird. Der Preis dürfte zwischen 1179 und 1299 Euro liegen, am wahrscheinlichsten gilt 1199 Euro.

Traditionell setzt Aldi-Lieferant Medion auf CPUs aus dem Hause Intel. Wir rechnen damit, dass diesmal ein Pentium4 mit 3, 06 GHz und Hyper-Threading-Technologie im Rechner stecken wird. Die Festplatte dürfte zwischen 160 und 200 GByte groß sein, der Arbeitsspeicher 512 MByte. Ein DVD-Brenner ist Pflicht, ebenso wie zahlreiche Anschlüsse mitsamt einem Multicard-Reader. Zu hoffen bleibt, dass Aldi auf einen Multi-Format-Brenner setzt. Spannend bleibt die Frage, ob Aldi erstmals einen PC mit Windows Media-Center-Edition anbieten wird. Aldi wird traditionell erst wenige Tage vor dem Verkaufstermin die Fakten veröffentlichen.

Aldi-Dänemark: Erste Fakten zu Peripherie-GerätenDass der Aldi-PC nächste Woche in die Läden kommt, steht nun endgültig fest: Findige Discountfans haben auf der Site von Aldi-Dänemark erste Details ausfindig gemacht, allerdings nur zu den Peripherie-Geräten und nicht zum PC selbst. Discountfan.de listet die dänischen Schnäppchen auf:

  • 17 Zoll-TFT für 2799 Kronen (376 Euro)
  • 19 Zoll-TFT für 3999 Kronen (538 Euro)
  • 19 Zoll-CRT für 1099 Kronen (148 Euro)
  • Dolby-Surround-System für 299 Kronen (40 Euro)
  • Lautsprecher-Set für 99 Kronen (13 Euro)
  • HP Deskjet 3645 für 499 Kronen (67 Euro)
  • USB 2.0-Scanner für 449 Kronen (60 Euro)

Bei den Produkten und Preisen muss zweierlei beachtet werden: Zum einen zählt Aldi-Dänemark zu Aldi-Nord, sodass im Süden zum Teil andere Produkte angeboten werden könnten. Außerdem muss beachtet werden, dass in Deutschland eine andere Mehrwertsteuer gilt. Sollte Aldi tatsächlich auch hierzulande einen 19 Zoll-TFT mit einem Kontrast von 500:1 für knapp über 500 Euro bringen, wäre dies in der Tat ein sehr gutes Schnäppchen.

Die Alternativen zum Aldi-PCAldi sorgt ungewollt für mehr Wettbewerb: Wenn der Kult-Discounter einen neuen Supermarkt-Computer anbietet, wacht auch die Konkurrenz auf und bietet Rechner mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Discountfan.de fasst die wichtigsten Alternativen von Supermärkten und Online-Shops zusammen:

Tipps und Tricks zum PC-Kauf bei AldiNoch ist nicht sicher, ob der Aldi-PC einen Run wie zu guten alten Zeiten auslösen wird. Für den Fall der Fälle hat Discountfan.de wichtige Tipps und Tricks zusammengestellt. Wenn Sie diese beachten, können Sie sich trotz des Trubels Ihren PC sichern.

1.) Eventuell 1/2 oder 1 Tag Urlaub nehmen.

2.) Bitte nur Bargeld mitbringen, Aldi akzeptiert keine Schecks, EC- oder Kreditkarten.

3.) Unbedingt einige Zeit vor der eigentlichen Ladenöffnung anstellen. Man tauscht sich über den neuen PC aus und die Wartegemeinschaft schwört sich ein. Es entsteht ein guter Zusammenhalt gegen spätere Drängler!

4.) Bei starkem Regen und sehr grossen Andrang werden die Türen schon mal in Ausnahmefällen etwas eher geöffnet. Wer dann erst zur Ladenöffnung kommt, geht vermutlich ohne PC wieder heim.

5.) Keinen Einkaufswagen benutzen, diese verstopfen bei dem Andrang nach der Ladenöffnung nur den Eingang und die Verletzungsgefahr ist groß. Der PC-Karton lässt sich problemlos tragen. Lebensmittel u. a. kauft man besser 1/2 Stunde nachher ein.

6.) Wenn man noch mehr PC-Zubehör kaufen möchte, dann mehrere Freunde oder Bekannte mitbringen. Einer von diesen kann dann auch den Einkaufswagen in aller Ruhe in den Laden bringen, wenn sich die erste „Aufregung“ gelegt hat.

7.) Ruhig bleiben und keine Drängelei, die ersten 40-60 Personen bekommen meistens einen PC ab. Nicht die Fassung verlieren, auch wenn später Drängler hinzukommen, denn gemeinsam ist man stark.

8.) Als guter Stammkunde bekommt man auf Nachfrage beim Filialleiter gelegentlich einen PC reserviert, der aber nicht vor dem eigentlichen Verkaufstag abgegeben wird.

9.) In etwas ländlicheren Gegenden hat man auch manchmal die Chance noch zu einem späteren Zeitpunkt einen PC zu ergattern.

10.) Sehr selten besteht die Möglichkeit noch einen PC beim Ladenleiter nachzubestellen. Nachfrage könnte sich eventuell lohnen.

Exklusiv: Das Discount-PC-Shirt von Discountfan.de für 9, 90 Euro

Discount-PCs sind kult! Egal ob von Aldi, Lidl, Plus oder anderen Supermärkten: Immer stärker zeichnet sich ab, dass die PCs aus dem Discounter nicht einfach nur billig, sondern preis-wert sind. Und immer mehr Discountfans stehen zu ihrem PC, den sie zwischen Tiefkühlpizza und Auberginen herausgefischt haben: Für sie ist unser Exklusives Discount-PC-Shirt für nur 9, 90 Euro gedacht!

Das hochwertige T-Shirt aus 100 Prozent Baumwolle kann in diversen Größen bestellt werden, natürlich können auch eigene Motive (z. B. ein Bild Ihres eigenen PCs) ausgewählt oder Texte hinzugefügt werden. Mit dem Kauf des Shirts unterstützen Sie zudem Discountfan.de, damit wir Sie auch in Zukunft noch besser und ausführlicher über Discount-PCs informieren können.

Das Discount-PC-Shirt

383
Was?
Wann?
Wo?
Vorteile?
Nachteile?