SUCHE  
Suche nach:

Alternative:
News-Archiv durchstbern

WEB 2.0  
RSS-Feed von Discountfan.de Newsletter von Discountfan.de
Discountfan bei Twitter Discountfan bei Facebook
NEWSFLASH  
T O P N E W S :
>> Gratis: Apps im Wert von ber 100 Euro bei Amazon zum Nulltarif

 
>> Ebay: Zehn Prozent Rabatt auf Mbel und Gartenmbel
 
>> WMF: Brotmesser mit Wellenschliff fr 9,99 Euro frei Haus
 
>> Amazon: Transcend StoreJet H3B mit zwei TByte fr 89,99 Euro
 
>> Lidl: Bio-Woche mit neuen Schnppchen
 
>> Pierre Cardin: 18 Paar Socken fr 19,99 Euro frei Haus
 
>> Fit for Fun: Sechs Ausgaben fr 7,70 Euro dank Amazon-Gutschein
 
>> Conrad: Elektronikerset mit Schraubendrehersatz fr 10 frei Haus
 
>> NKD: 50 Prozent Rabatt auf bereits reduzierte Artikel
 
>> Meinpaket: Externer Handy-Akku / Powerbank fr 6,99 frei Haus
 
>> Gratis: Lotto Spielen zum Nulltarif via Tipp24
 
>> Postbank: 150 Euro zum bedingt kostenlosen Girokonto geschenkt
 
>> Gratis: USB-Ladeadapter beim Kauf von Men-Expert-Artikeln
 
>> Aldi-Sd: Expressi Kapselmaschine mit zwei Gratis-Beigaben
 
>> Meinpaket: Sanyo Eneloop-Akkus durch Gutschein zum Knallerpreis
 
>> Druckerzubehoer.de: USB-Stick mit 128 GByte fr 29,97 Euro
 
>> ALLE NEWS JULI 2014

PROSPEKTE  
Ein Service von
Discounter Angebote von kaufDA.de
NEWSLETTER  
Schnppchen-News und Gratis-Tipps
jede Woche pnktlich frei Haus!
Abonnieren Sie gleich den kostenlosen

Gratis-Newsletter

WERBUNG  
SPEZIAL  
>> Discountfan-RSS-Feed

>> News-Archiv

>> Kostenlose Vergleichsrechner

>> Discounter-Prospekte

>> Discounter-Marken enttarnt



Discountfan-Forum - Das Forum für Schnäppchenjäger  
 
Bitte beim Schreiben von Beiträgen auf die richtige Rubrik achten!
>> Forum-Suche
>> Forum-Regeln
>> Forum-Registrierung
>> Forum-FAQ


HOT NEWS:
Gratis: Apps im Wert von ber 100 Euro bei Amazon zum Nulltarif
Hier sind Beiträge zu technischen Geräten richtig, die nicht in die anderen beiden Technik-Foren passen... 
Bekanntgaben Letzter Beitrag
Bekanntgabe Datenbank-Update 05.04.13 10:17
Thema: ZurückVor
Gehe zu: ForenThemenNeues ThemaSuche
Log In
Zur Seite: 12Vor
Aktuelle Seite: 1 von 2
Aldi Fahrradcomputer MCP 30102
Gesendet von: klausimausi64 ()
Datum: 19. April 2008 20:43

Hallo alee zusammen,

habe für meine Kids grade 2 Aldi-Fahrradcomputer MCP 30102 bei Aldi-Sued gekauft und bin jetzt am verzweifeln.

Mein Sohn hat ein 20 Zoll MTB und ich kriege die 1590mm Radumfang einfach nicht eingestellt. Auch die 1907mm für das 24 Zoll Rad meiner Tochter kriege ich nicht rein.

Der kleinste Wert der sich einstellen lässt ist 1945mm. Und das obwohl in der Beschreibung eine Tabelle vorhanden ist in der ich die beiden Werte für die Räder meiner Kidds abgelesen habe.

Ich habe das bei beiden Fahrradcomputern probiert die ich gekauft habe, mit dem gleichen Ergebnis. Es steht auch nirgends in der Beschreibung, dass die Dinger erst ab einer bestimmten Radgröße eingesetzt werden können.

So 'ne Sch....e! Hat einer vielleicht nen Tipp für mich.

CU Klaus

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: questionmark ()
Datum: 21. April 2008 00:01

zurückgeben wegen falscher angaben ???

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: big-avalanche ()
Datum: 21. April 2008 21:50

Hallo,
ich hab das gleiche Problem und hab mich an die Firma MCP gewandt. Die Antwort finde ich ehrlich gesagt eine Frechheit. In meiner Bedienungsanleitung steht ein radumfang von 1590 (=20" Rad) drin. Erst als ich diesen nicht einstellen konnte, hab ich eine Mail an MCP geschrieben. Die Antwort von diesem Saftladen war:

Quote
MCP
Sehr geehrter Herr XXX,

der MCP 30102 kann eine maximale Reifengröße von 1945mm = 24,3 Zoll erfassen. Für kleinere Radgrößen wie z.B. Klapp- oder Kinderfahrräder ist das Produkt nicht geeignet. Bei dem Computer handelt es sich um einen recht komplexen Fahrradcomputer mit zahlreichen Funktionen der nicht als Kinderfahrradcomputer zugelassen ist. Das Gerät wäre aufgrund der Komplexität ohnehin nur begrenzt für Kinder bzw. Kinderfahrräder geeignet.

Bei der aufgedruckten Tabelle handelt es sich um eine allgemein gültige Tabelle, die sich nicht explizit auf unser Gerät bezieht, dies ist evtl. etwas irritierend.

Um den Computer trotzdem zu verwenden, müssten Sie den kleinsten Wert einstellen, jedoch sind die gemessenen Werte dann nicht ganz genau.

Andernfalls können Sie im Rahmen des bestehenden Rückgaberechtes das Gerät in Ihrer Aldi Filiale zurückgeben.

Kind regards / Mit freundlichen Grüßen
xxxxxxxxxxxx
-----------------------------------
MCP Multi Consumer Products AG
Rudolf-Diesel-Str. 9
D-61267 Neu-Anspach
Germany
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ich dachte an einen verspäteten Aprilscherz.

Jetzt kann man zwar sagen, was regt ihr euch denn so auf, das Teil hat ja nur 3,99 EUR gekostet. Hier gehts mir aber ums Prinzip und außerdem war meine Tochter in Tränen aufgelöst, als weil der Bordcomputer nicht geht und sie am Donnerstag Fahrradprüfung in der Schule hat.

Ich habe ein entpsrechendes Schreiben an die Verbraucherzentrale Bayern und an Aldi Süd gesandt. Je mehr dass reklamieren, umso eher reagiert Aldi.

cu
Big-Avalanche



Beitrag wurde 2 mal nachträglich bearbeitet. Zuletzt am 24.04.08 21:12 durch big-avalanche.

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: shamez23 ()
Datum: 22. April 2008 02:46

Na ja, man kann es auch übertreiben. Wegen einem Gerät für 3.99€ so einen Wind zu machen.
Aldi nimmt das Teil auf jeden Fall zurück und das in den nächsten 2, wenn nicht sogar 3 Monaten, müßte man nochmal auf deren Homepage nachschauen. Irgendwann wirst du in der Zeit sicher mal an einem vorbei kommen.

Die Antwort des Service war freundlich gehalten und enthielt alle Informationen, mehr als man von vielen Serviceabteilungen bekommt.
Ich finde eher, deine Antwort darauf ist eine Frechheit und völlig überreagiert.

Es hat dich doch niemand über den Tisch gezogen, sowas sieht dann etwas anders aus und ist dann mit Geldverlusten weit über dem Warenwert dieses Fahrradcomputers verbunden.
Deine Tochter wird den Verlust überleben, wird nicht der letzte in ihrem Leben gewesen sein.

Bis Donnerstag ist noch Zeit, geh in ein Fahrradgeschäft deines Vertrauens und kauf einen Sigma für 25€. Wenn der dann nicht geht, dann kannst du dich gern aufregen.
Sicher wär es sinnvoll auf die Verpackung drauf zu schreiben, für welche Radgrößen das Ding gedacht ist und man kann den Hersteller auch freundlich drauf Hinweisen, aber die Verbraucherzentrale, na ich weiß nicht. Verklag den Laden doch gleich auf ein paar Millionen. Bei den Amis hat man mit sowas Erfolg, seitdem ist auf Kaffebechern eine Warnung vor dem heißen Inhalt und auf Microwellen der Hinweis keine Tiere zum Trocknen reinzustecken.

Wie auch immer, ich halte deine Reaktion für übertrieben. Es gibt auf der Welt wirklich andere Dinge, über die man sich Sorgen machen muß.

Markus

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: big-avalanche ()
Datum: 22. April 2008 10:27

@markus:
mal zusammengefasst:
- wesentliche Produkteinschränkungen wurden nicht angegeben
- die dem Gerät beiliegende Anleitung ist das Papier nicht wert auf dems gedruckt ist
- in der Rückantwort von "irritierend" zu sprechen ist ne Frechheit
- wegen diesem Poppelteil muss ich jetzt extra wieder 15km zum nächsten Aldi fahren (Zeit + zusätzliche Kosten und vermutlich Stress mit der Rückgabe, da keine Originalverpacklung mehr vorhanden)

Aber wenn das für dich o.k. ist, dann machts dir ja auch bestimmt nichts aus, wenn du beim Bäcker zwar 10 Brötchen bezahlst, aber nur 9 in die tüte bekommst, oder in deiner Stammkneipe statt 0,5l Bier nur 0,4l eingeschenkt bekommst confused smiley

So wie es mir und Klaus ergangen ist, haben vermutlich auch 1.000de andere dieses Teil im guten Glauben gekauft. Die Menge macht den Umsatz!!

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: NOMINATOR ()
Datum: 22. April 2008 10:45

Na ja, nun mal Butter bei die Fische und auf dem Teppich bleiben... wir sprechen hier von einem Centartikel, den Aldi gerade so nachgeworfen bekommt. Dass man sich hier Einschränkungen erwarten muss, steht eigentlich nicht auf der Verpackung oder in einer 'Bedienungsanleitung' (oder was sich manchmal so schimpft), das ist im Preis bereits inbegriffen, bzw. selbiger suggeriert es. Dass auch die 'Bedienungsanleitung' gelinde gesagt "Holländischer Käse" ist, müssen wir auch nicht weiter vertiefen - das kommt selbst bei teuren Artikeln vor, die meisten Hersteller liefern entweder CDs oder verweisen auf die eigene Homepage.

Doch zurück zum Thema Reklamation: man kann sich grün und blau ärgern und wird doch nicht vorankommen - allein der Preis setzt hier schon das Limit. Ginge es hier um ein Gerät von zwei- oder gar dreistelligem Wert, könnte man sich Kooperationsbereitschaft vom Hersteller erwarten, bei einem Centartikel muss man selbigen einfach vergessen; beim nächsten Einkauf einfach umtauschen und gut - manche bleiben auf den Kosten sitzen, wenn sie so einen Schund z.B. über Ebay kaufen! Da ist man noch bestens bedient bei Aldi.

Die Verbraucherschutzzentrale wird die 'Wunden' in der Familie auch nicht heilen können - klar ist es heftig, wenn die kleine Tochter weint und unglücklich über den Zustand ist, aber dann sollte man sich erst recht nicht lang mit diesen Kleinigkeiten aufhalten und einen ordentlichen Fahrradcomputer anschaffen, der sein Geld auch wert ist.



__________________________________________

WICHTIG: Netzreset und Bugbeseitigung


Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können!

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: derhajo ()
Datum: 22. April 2008 12:01

Also ich würde mich auch ärgern. Weniger wegen dem Preis, sondern wegen der vergeudeten Zeit. Wenn weder bei Aldi noch in der Bedienungsanleitung darauf hingewiesen wird, dass Räder kleiner 24,3 Zoll (was ist das überhaupt für eine Größe?) nicht vernünftig betrieben werden können, hätte ich zunächst einmal an meinen Fähigkeiten zur richtigen Programmierung eines Fahrradcomputers gezweifelt.
Im Übrigen habe ich noch nie von einem anderen Fahrradcomputer gehört, dass er nur für 26 und 28 Zoll Räder geeignet ist.

Zum Thema Ersatzprodukt für die in Tränen aufgelöste Tochter: Der Sigma BC 506 kann Geschwindigkeit, Tageskilometer, Gesamtkilometer, Uhrzeit und Fahrzeit anzeigen. Was will ein Kind mehr? Kostet im Fahrradladen roundabout 14 Euro und kann dafür auch alle Radgrößen verarbeiten.

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: shamez23 ()
Datum: 22. April 2008 12:42

Es gab auch schon früher Fahrradcomputer, die nur bis zu einer bestimmten Radgröße gingen.
Dieses wissen bringt einem aber nichts, wenn auf der Verpackung nicht draufsteht für welchen Bereich der Tacho ausgelegt ist. Das ist in meinen Augen das einzige Problem hier und ich finde es auch OK, wenn man das beim Hersteller moniert, auch wenn es in dem Fall nichts bringen wird.

Was stört dich an dem irritierend? Was hätte er denn schreiben sollen? Die haben auf ihre Gebrauchsanweisung eben eine Liste aufgedruckt und da waren mehr Größen drauf. War vermutlich nichtmal ihre Tabelle.
So eine Anleitung kann doch gar nichts sein. Und einem erwachsenen Menschen muß das klar sein. Wir reden hier von 4€. Was hast du bitte erwartet? Ein Buch als Anleitung, vielleicht noch mit Tips zum gesunden Fahrradfahren? Einer der einfachsten Sigma Tachos kostet schon 14€. Mehr als das 3Fache des Aldi Tachos.

Ich kann mir doch auch keinen Dacia Logan kaufen und mich aufregen, daß er für seine 10000€ nicht das Selbe bietet, wie ein 35000€ Passat. Das ist Fern jeder Realität.

Du stellst den Hersteller als Betrüger hin, mit deinem Brötchen und Bier Vergleich, genau der hinkt hier aber gewaltig.
Wenn auf der Packung gestanden hätte, der Tacho ist für Kinderfahrräder geeignet und er ist es dann nicht, dann wär es Betrug.
Wenn ich mir eine Tüte mit Brötchen kaufe, auf der steht es wären 10 Brötchen drin und ich bezahl dafür, es sind nachher aber nur 9 Brötchen drin, dann ist es auch Betrug.
Du hast dir aber eine Tüte mit Brötchen gekauft und gingst davon aus, es würden schon 10st drin sein, auch wenn es nicht dabei stand und jetzt regst du dich auf, nur 8 bekommen zu haben.

Nochmal. Die Sache ist ärgerlich, keine Frage. Du überreagierst hier aber gewaltig. Schreibst oben selbst von einem Popelteil. Warum dann die ganze Aufregung. Aldi wird es zurücknehmen, auch ohne Verpackung. Du mußt nicht extra wegen des Tachos hinfahren, du hast lang genug Zeit:
"Jeden anderen Artikel, den Sie bei uns gekauft haben, können Sie innerhalb von zwei Monaten ab Verkaufsdatum anstandslos zurückgeben. Gegen Vorlage des Kassenbons bekommen Sie selbstverständlich den vollen Verkaufspreis erstattet. "
In der Zeit wirst du doch wohl mal dort vorbei kommen? Aber das hab ich gestern schon gesagt.

Nimm die Batterie aus dem Tacho und leg ihn zum Fahrradzubehör, irgendwann hat deine Tochter oder sonstwer ein Rad an den er passt.
Bevor du aber einen Herzinfarkt bekommst, wenn du das Teil nichmal zu Gesicht bekommst, gib ihn zurück. Das sind die einzigen zwei sinnvollen Reaktionen auf diese Situation. Mir wär schon meine Zeit zu schade gewesen eine email an den Support zu schreiben, geschweige denn zusätzlich noch eine an die Verbraucherzentrale und eine Weitere an Aldi.

Tut mir wirklich leid, ich will dich damit auch nicht angreifen oder beleidigen, aber ich konnte schon bei ersten Post nur mit dem Kopf schütteln und beim Zweiten wieder. Ich versteh so eine Reaktion einfach nicht.

Markus

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: klausimausi64 ()
Datum: 22. April 2008 19:10

@Markus und Konsorten,

arbeitet ihr bei Aldi oder was? So wie ihr euch ins Zeug legt bekommt Ihr minimum 10% an jedem verkauften Fahrradcomputer.

Nein im Ernst: Natürlich reden wir hier "nur" von 3,99 EUR, aber mal ehrlich, mach Ihr es vom Betrag abhängig, ab wann man auch bei Aldi Qualität erwarten kann?

Ich war bis jetzt mit dem Preis/Leistungsverhältnis von ALDI immer zufrieden, aber so einen Mangel zu verschweigen, zumal dieser Mangel ein Witz ist (Ich bin selbst Programmierer), das verstößt gegen die guten Sitten.

Wenn du ein Fahrrad kaufst gehst du auch davon aus dass die Reifen dicht sind und die Ventile drin sind, auch wenn's nirgends steht. Die Funktion ist hier schon wesentlich beeinträchtigt!

Außerdem: Kaufen nicht gerade die Leute bei ALDI die ein wenig mehr auf's Geld kucken müssen?

Ich werde die Dinger zur Seite legen bis meine Kidds größer sind, aber kundenfreundlich kann ich das ganze nicht nennen. Der Hinweis auf das Rückgaberecht zieht imho nicht, das habe ich auch bei SIGMA auch, aber ich kaufe ja ein Produkt nicht weil ich es wieder zurückgeben will.

Wenn ich für weniger Geld auch weniger Funktion/Leistung bekomme, dann brauche ich nicht zu ALDI zu gehen. Dort bin ich bisher wegen dem besseren Preis/Leistungsverhältnis hingegangen. Aber es muss ja auch nicht immer ALDI sein, nur im NON-Food-Bereich waren die halt bisher richtig gut.

Na ja ich höre jetzt mal auf. Mal sehen welche Entschuldigungen ihr jetzt noch für dieses fehlerbehaftete Produkt habt, Euch fällt bestimmt noch was ein.

Herzliche Grüße
Klaus

P.S: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten.

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: shamez23 ()
Datum: 22. April 2008 21:29

Keiner von uns bekommt Geld von Aldi und wenn du dich im Forum umschaust wirst du feststellen, daß wir oft genug angegangen werden, weil wir immer wieder von Discounterprodukten abraten und zu wertigeren Geräten raten, wo es uns sinnvoll erscheint.

Das so ein Problem in heutiger Zeit nicht mehr auftreten sollte ist klar, dazu muß man kein Programmierer sein. Aber bei einem 4€ Fahrradcomputer kann sowas eben vorkommen. Die Gebrauchsanleitung bei solchen Billigstprodukten ist da schonmal mit einer Übersetzungsmaschine aus dem Internet vom Chinesischen ins Deutsche übersetzt, die Bedienung verschließt sich jeglichem logischen Denken, usw..

Mir geht es nicht darum irgendwen zu verteidigen und Fehler zu entschuldigen, ich versteh nur den Ärger nicht und den Aufwand den manche Leute bereit sind zu treiben.

Ich denke auch immernoch es ist falsch hier von einem Mangel, oder sogar von Betrug zu reden.
Ja, man sollte meinen so ein Tacho funktioniert mit allen Radgrößen, aber es stand weder explizit da, dass er es nicht kann, noch dass er es kann. Davon einen Betrug oder Mangel abzuleiten erschließt sich mir nicht.
Die Definitionen von Betrug, Mangel oder Fehlerhaft wären eine Lektüre wert.

Als ich mir vor einigen Jahren einen Funktacho für mein Motorrad bei Aldi geholt hab, hab ich extra nachgeschaut, für welche Reifengrößen er geht. Wär die entsprechende Größe nicht draufgestanden, hät ich ihn nicht mitgenommen.
Wenn ich mir einen DVD Player hole und mit dem Divx Filme abspielen will, schau ich auch vorher nach, ob er sowas kann. Eigentlich ist es kein Problem sowas technisch umzusetzen, trotzdem gibt es noch genug Player, die dies nicht können. Nur weil etwas technisch möglich ist, kann ich nicht grundsätzlich davon ausgehen, daß es auch umgesetzt wurde.

Ein ordentlicher Sigma Tacho kostet was und er tut dies nicht ohne Grund. Deshalb würde ich empfehlen was ordentliches zu kaufen, schon allein um solche Probleme wie in diesem Fall zu vermeiden. Es muß nicht immer das Teuerste sein, aber je mehr ein Preis zu gut um wahr zu sein klingt, desto höher die Gefahr reinzufallen. Auch Aldi hat nichts zu verschenken. Die können einiges über die hohen Stückzahlen am Preis drehen, aber nicht beliebig und sie können ganz sicher nicht einen Tacho zu einem Preis verkaufen, der gerade mal ein Viertel eines Markengerätes beträgt, ohne irgendwo Abstriche zu machen. Das sollte eigentlich jedem klar sein.

Aber es steht auch täglich jemand auf und kauft sich bei ebay ein 2000€ Notebook neu und original verpackt zum halben Preis und wundert sich dann, wenn im Packet ein Ziegellstein liegt.

Aber die ganze Diskussion ist eigentlich sinnlos. Ihr fühlt euch betrogen und daran kann niemand etwas ändern.
Ich hingegen würde mir deshalb keine grauen Haare wachsen lassen, sondern das Ding beim nächsten Einkauf zurückgeben und die Sache unter "billig kann auch mal Müll sein" abbuchen. Fertig. Ein wirklicher Schaden ist euch doch nicht entstanden, oder seh ich das falsch?


Markus

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: big-avalanche ()
Datum: 22. April 2008 23:42

So, ich muss doch nochmals meinen Senf dazugeben, auch wenn es sich nur um einen 3,99 EUR Artikel handelt

Thema: Umtausch bzw. Rückgabe:
Ich war heute bei Aldi (ja, ich hab mich trotzdem der Artikel nur 3,99 EUR kostet auf den Weg gemacht!) und hatte die größten Probleme den Schrott wieder los zu werden. Da ja das Steuerkabel und die Halterung bereits verbaut war, ist natürlich beim Ausbau nicht alles vollständig weggegangen. Die Kabelbinder mussten durchtrennt werden, die Halterung war aufgeklebt und schaut natürlich gebraucht aus. Und auch die Blisterverpackung war natürlich aufgeschnitten.

So die Dame an der Kasse meinte, das Teil nimmt sie nicht zurück und hat ihre Kollegin an der Kasse gegenüber gefragt. Auch von dort die Rückmeldung: Ich hätte den RadComputer nicht einbauen dürfen. Hab mir dann den Filialleiter holen lassen und nach minutenlangen Diskussionen gabs dann endlich die 3,99 EUR zurück. Allerdings auch erst, nachdem ich den halben Laden aufmerksam gemacht hab.

Thema: Bedienungsanleitung
Dem Bordcomputer lag keine 08/15- Bedienungsanleitung bei, die schlecht aus dem chinesichen übersetzt war, sondern es es steht eindeutig drüber: Bedienungsanleitung MCP 30102. Und bei den Radgrößen steht auch nicht drüber: "Das sind mal so geschätzte Radgrößen, die vielleicht bei Sigma passen, aber nicht bei unserem Billgproduktschrott aus Fernost von MCP. Aber das müssen Sie so akzeptieren weil es ja nur 3,99 EUR gekostet hat", sondern es steht klar dort, "Informationen zur Ermittlung des Radumfanges siehe Tabelle C und dort sind Radgrößen 16 - 28 Zoll aufgelistet.

Erst wenn man sich auf der Internetseite von MCP die Bedienungsanleitung runterlädt, erfährt man dass 20" nicht geht. In der Downloadbedienungsanleitung steht nämlich drin, dass Kinderräder nicht einstellbar sind.

So und da frag ich mich schon, warum liefert MCP an Aldi eine Bedienungsanleitung, in der Radgrößen drin stehen, die mit dem Bordcomputer nicht laufen, und gleichzeitig gibt es zum Runterladen eine Bedienungsanleitung des MCP 30102 worin die kleinen Radgrößen nicht aufgelistet sind.

Nochmals: Beide Bedienungsanleitungen sind für den MCP 30102, die mit den richtigen, eingeschränkten Radgrößen gibts nur per Download.

Und auch wenn es manche anders sehen, in meinen Augen ist das ein bewußtes über den Tisch ziehen des Verbrauchers! Wenn ich mich für dumm verkaufen lassen soll, dann kann ich auch an einer Kaffeefahrt teilnehmen!!

Auch wenn es einige lächerlich finden, aber ich bin Arbeitslos und deshalb sind für mich 3,99 EUR sehrwohl viel Geld. Früher als ich noch ein regelmäßiges Einkommen hatte, hät ich vielleicht auch ne andere Meinung gehabt.
Gerade weil meine finanziellen Mittel begrenzt sind, kaufe ich beim Discounter. Aber muss ich mich deshalb täuschen lassen? ich denke ich hab bei einem 3,99 EUR Produkt die gleichen Rechte wie bei einem 15 EUR Sigma-Produkt. Ich wollte meiner Tochter nur eine Freude machen, damit ihr uralt fahrrad zumindestens beim boardcomputer mit den fahrrädern ihrer klassenkameraden/innen mithalten kann, aber das ist jetzt gründlich in die hose gegangen.



Beitrag wurde 4 mal nachträglich bearbeitet. Zuletzt am 23.04.08 08:48 durch big-avalanche.

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: NOMINATOR ()
Datum: 23. April 2008 01:04

klausimausi64 schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> Nein im Ernst: Natürlich reden wir hier "nur" von
> 3,99 EUR, aber mal ehrlich, mach Ihr es vom Betrag
> abhängig, ab wann man auch bei Aldi Qualität
> erwarten kann?

Das hat mit Aldi nichts zu tun - der Betrag macht in der Tat viel aus, u.a. bestimmt er mit, wie wertig das Produkt im Endeffekt werden kann - auch Aldi kocht nur mit Wasser, wie alle anderen auch. Du sagst, dass du selbst Programmierer bist. Versetz dich nun mal in die Situation hinein, dass du für einen solchen Fahrradcomputer ein Programm schreiben müsstest. Und nun kommt Aldi oder sagen wir eben MCP daher und fordert von dir ein, möglichst schnell ein Programm für den neusten, günstigen Fahrradcomputer zu schreiben. Bedingungen: du hast eine Woche Zeit und bekommst einen Hungerlohn gemessen an dem, was du leisten musst. Auf der anderen Seite bietet dir ein anderer Hersteller mehr Geld und deutlich mehr Zeit. Der Auftrag bei MCP/Aldi bedeutet Ruhm und Anerkennung (bei den Mengen, die u.U. abgesetzt werden, sehr reizvoll für einen Programmierer), der andere einen lukrativen aber wenig prestigeträchtigen und relaxten Job. Was würdest du sagen? Wo würdest du Einsparungen vornehmen, wenn du den ersten Auftrag doch wahrnimmst? Wäre es möglich, dass du etwas übersiehst, wenn du unter solchem Zeitdruck programmierst?

Ihr seht das m.E. nur von der Verbraucherseite, was natürlich euer gutes Recht ist - wir sehen es stets von beiden Seiten und finden es nur legitim auch mal über die 'andere Seite' zu sprechen, denn immerhin sitzen da auch nur Menschen, die unter Hochdruck versuchen etwas auf die Beine zu stellen, was im Endeffekt für einen Hungerlohn verkauft wird mit entsprechendem 'gewinn' (absichtlich klein geschrieben!) für all diejenigen, die direkt an der Produktion des Teils beteiligt sind.

>
> Ich war bis jetzt mit dem
> Preis/Leistungsverhältnis von ALDI immer
> zufrieden

Dann hast du noch nicht viel erlebt. So eine Formel: Aldi=Topqualität ist absolut fatal. Das ist so, als würde man als Programmierer behaupten, dass es immer nur genau einen Weg zur Lösung gibt. Von Binsenweisheiten wie diesen muss man zum eigenen Schutz so weit wir möglich Abstand nehmen, sonst erlebt man eben auch solche Überraschungen! Und nicht immer fährt man bei Aldi im Nonfood-Segment am günstigsten, im Gegenteil!!!

, aber so einen Mangel zu verschweigen,
> zumal dieser Mangel ein Witz ist (Ich bin selbst
> Programmierer), das verstößt gegen die guten
> Sitten.
>

Wer hat ihn denn eigentlich verschwiegen? MCP? Die Programmierer in Fernost? Und was sind gute Sitten hier, was in Fernost?


Versteht mich nicht falsch: ich kann schon nachvollziehen, dass ihr euch ärgert, aber die Reaktionen und das Engagement um so einen Centartikel beim besten Willen nicht. Das ist im Prinzip wie im 1 Euro Laden; man geht mit einem gutem Gefühl rein (weil günstig), verlässt den Laden mit einem schlechten Gewissen / einer bösen Vorahnung und zu Hause merkt man erst, wie viel Ramsch man eingekauft hat (es gibt aber auch ordentliche Artikel für einen Euro, wenn auch schwer zu finden)...



__________________________________________

WICHTIG: Netzreset und Bugbeseitigung


Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können!

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: Helper ()
Datum: 08. May 2008 00:01

Also der Thread ist echt der Hammer...Ich hab eigentlich nur eine Bedienungsanleitung für den Fahrradcomputer im Netz gesucht und finde das hier....

Kann es denn die Möglichkeit sein, daß sich einer Stunden lang die Finger wund schreibt und sich über einen Artikel ausläßt, der 3,99 € kostet? Dann mit stolz geschwellter Brust erklärt, wie er im Aldi den Möchtegern miemt und wegen 4 Euro 2 Kassiererinnen den Tag verdirbt und den Marktleiter schikaniert? Mir fehlen fast die Worte...Ich komme selbst aus dem Servicebereich (Computer) aber sowas hab ich selten gelesen :-)

Mein Tipp an Big avalanche:

( Anm. von NOMI: Die Bemerkungen ab hier sind allesamt unhaltbar - die Arbeitslosigkeit eines Menschen sollte nicht Anlass für Gespött werden, egal, was sich dieser auch erlaubt hat. Gerade dir gegenüber hat er sich ja in keiner Weise so übel geäußert und deshalb ist es schon sehr dreist, ihn so bloßstellen zu wollen! )

Also nix für ungut, aber das mußte mal gesacht werden....

Gruß vom immer noch fassungslosen
Helper



Beitrag wurde 1 mal nachträglich bearbeitet. Zuletzt am 08.05.08 01:05 durch NOMINATOR.

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: klausimausi64 ()
Datum: 08. May 2008 20:30

Hast du Reißnägel gefrühstückt oder bist du immer so zu deinen Mitmenschen?

Da bin ich aber froh, dass ich deinen Service nie in Anspruch nehmen muss!

Der Name Helper ist wohl auch nur Makulatur...

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: Helper ()
Datum: 08. May 2008 23:51

Tut mir leid...aber der Aufriss wegen 3,99 € hat mich in meinem "Service"-Herz getroffen...So jemandem kann man nicht helfen....

Reißnägel gibts bei mir höchstens nach Feierabend zum Nachtisch :-)

Helper

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: shamez23 ()
Datum: 08. May 2008 23:57

Ging mir genauso, dann sind wir wenigstens zu zweit.

Markus

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: AlexLicht ()
Datum: 13. May 2008 22:23

Finger weg von solchen bedien-unfreundlichen Angeboten.
Mein Tip: Sigma BC 506
für ca. 14,50 Euro ist in 5-10 Minuten montiert und eingestellt.
Wer genug Zeit hat, kann ja weiterhin Billig-Angebote kaufen...
LG
Alex

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: big-avalanche ()
Datum: 14. May 2008 09:06

@Helper:
Quote
Ich hab eigentlich nur eine Bedienungsanleitung für den Fahrradcomputer im Netz gesucht und finde das hier....Kann es denn die Möglichkeit sein, daß sich einer Stunden lang die Finger wund schreibt und sich über einen Artikel ausläßt, der 3,99 € kostet

Da kann ich gerne eine Gegenfrage anschließen: Kann es sein, dass sich jemand auf der Suche nach der Bedienungsanleitung extra die Zeit nimmt, sich hier anzumelden um seinen geistigen IQ in der Öffentlichkeit zugänglich zu machen?

Sorry, mein Beitrag ist jetzt wohl genausowenig zielführend beim ursprünglichen Problem, wie deiner aber es musste mal gesacht werden.



Beitrag wurde 1 mal nachträglich bearbeitet. Zuletzt am 14.05.08 09:07 durch big-avalanche.

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: Helper ()
Datum: 14. May 2008 23:51

Also gut.
Ich versuch jetzt mal was "zielführendes" beizutragen...

Das Problem mit der Radgröße hat mir nach dem ganzen geistigen Dünnpfiff hier keine Ruhe gelassen. Ich bin ja selbst stolzer Besitzer eines Aldi-Tachos MCP30102. Bei meinem MTB funzt das Teil übrigens sehr gut und das trotz Spritzwasser und Schlamm.

Ich hab mal ein wenig rum probiert und versucht eine kleine Radgröße einzutragen. Geht gemäß Bedienungsanleitung nicht wirklich. Wenn man aber hergeht und die 2 als führende Ziffer eingibt, den Wert dann speichert und erneut in die Radgröße geht und dann nur die erste Ziffer ändert und speichert klappts. (Beispiel: Man will 1590 mm eingeben, gibt jetzt im ersten Schritt 2590mm ein und speichert den Wert ab, danach wieder ins Menü RD-GRÖßE und "nur" die erste Ziffer auf 1 ändern).
Man darf nach Abänderung der ersten Ziffer nur nicht auf die zweite springen (sonst prüft der Computer und stellt fest, daß die eingetragene Größe nicht zulässig ist). Einfach nach Änderung der ersten Ziffer mit Eingabe bestätigen, fertig ist die Laube. Ich habs mit der Hälfte meines Raddurchmessers versucht und das Teil rechnet völlig korrekt.

Jetzt kann auch big-avalanche seine Kinder beglücken und brauch nicht mehr die armen Aldianer bei Feinkost-Albrecht beschimpfen.

Frohes weiter radeln...

Optionen: AntwortenZitieren
Gesendet von: NOMINATOR ()
Datum: 15. May 2008 00:35

Ist zwar sehr schwach von MCP, aber wenn es einen Workaround gibt, ist das doch eine brauchbare Lösung. Und nach den bissigen Kommentaren eingangs doch ein wunderbarer Abschluss dieser Geschichte...



__________________________________________

WICHTIG: Netzreset und Bugbeseitigung


Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können!

Optionen: AntwortenZitieren
Zur Seite: 12Vor
Aktuelle Seite: 1 von 2


Gehe zu: ForenThemenSucheLog In
In diesem Forum dürfen nur registrierte Nutzer schreiben.

>> Forum nach Beitrgen durchsuchen

Disclaimer

(c) 1997 - 2013 Fiuweb Services GmbH - Sämtliche redaktionellen Texte urheberrechtlich geschützt, Veröffentlichung nur gegen ausdrückliche Genehmigung des Herausgebers. Weitere Hinweise hierzu im Impressum. Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklrung. Discountfan.de übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für das Forum gelten spezielle Regeln.
>> kompletter Disclaimer

Surftipps: + + + Aldifan + + + Adventskalender + + + Online-Rechner + + + Riestern + + +