Aldi-Notebook: Medion Akoya P8610 mit Riesen-Bildschirm ab 11. 12.

05.12.2008 -

Im August wurde es auf der IFA vorgestellt, im Dezember ist es beim Discounter zu haben: Aldi bringt deutschlandweit ab dem 11. Dezember 2008 mit dem Medion Akoya P8610 MD 97320 ein Riesen-Notebook mit 18, 4-Zoll-Display auf den Markt. Wie lange der Akku des Boliden bei dieser stromfressenden Bildschirmgröße laufen wird, ist noch nicht bekannt.

Zum Angebot

Die Ausstattung des neuen Aldi-Notebook Medion Akoya P8610 MD 97320 im Detail:

  • Intel Core 2 Duo T5800 mit 2.0 GHz

  • vier GByte RAM
  • 320 GByte Festplatte
  • nVidia Geforce 9600M GS
  • nVidia Geforce 9100M G
  • 18, 4-Zoll-Display (45, 7 Zentimeter, Auflösung 1680 x 945 Pixel)
  • WLAN nDraft
  • 4 x USB 2.0, 1 x eSATA, kein Firewire
  • integrierte Webcam (1, 3 Megapixel)
  • DVB-T-Tuner
  • Duallayer-DVD-Brenner
  • Eigener Ziffernblock
  • Windows Vista Home Premium (32 Bit, 64-Bit-Version wird mitgeliefert)
  • MS Works, Medion Home Cinema Suite
  • 3 Jahre Garantie
  • Erhältlich ab: Donnerstag, 11. Dezember 2008
  • Preis: 799 Euro

Discountfan-Fazit: Das neue Aldi-Notebook Medion Akoya P8610 ist in vielerlei Hinsicht ein Novum. Noch nie war beim Discounter ein derart großes und schweres Notebook im Angebot (auf die Gewichtsangabe verzichtet Aldi).

Noch nie gab es ein Discount-Notebook mit zwei Grafikkarten: Während die Geforce 9600M GS bei Spielen und anderen rechenintensiven Grafikanwendungen helfen soll, ist für den normalen Einsatz die Geforce 9100M G vorgesehen. Dies soll den Akku schonen.

Genau der ist aber der Knackpunkt beim neuen Aldi-Notebook: Schon 17-Zoll-Notebook verbrauchen so viel Strom, dass ein Akku-Betrieb gerade einmal so für Spielfilmlänge (also 90 Minuten) reicht. Bei einem 18, 4-Zoll-Notebook dürfte diese Zeit nochmals deutlich unterschritten werden. Ohnehin ist der P8610 aber als Desktop-Ersatz vorgesehen: Kaum einer wird einen “mobilen Rechner” mit einem derart großen Display öfters herumtragen wollen. Er kann allenfalls im Urlaub als TV-Station gute Dienste leisten.

Während das auf der IFA vorgestellte Modell noch über einen BluRay-Player verfügte, bietet Aldi das Notebook mit gleicher Modellnummer mit einem Duallayer-DVD-Brenner, aber ohne BluRay an.

Ob das MD 97320 mit 799 Euro ein echtes Schnäppchen ist, lässt sich aufgrund der fehlenden Angaben zu Akku und Gewicht derzeit nicht sagen. Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort kein Schnäppchen mehr.

1978
Was?
Medion Akoya P8610 mit Riesen-Bildschirm und zwei Grafikkarten
Wann?
Ab Donnerstag,
11. Dezember 2008
Wo?
Aldi deutschlandweit
Vorteile?
Sehr großes Display

Großer RAM

Große Festplatte

Nachteile?
Keine Angabe zum Gewicht

Keine Angabe zur Akku-Laufzeit